Home / Fußball / Kreisliga / Hintertür für Molzen geschlossen

Hintertür für Molzen geschlossen

Der SV Molzen muss seine Aufstiegsambitionen endgültig begraben. Das Bezirkssportgericht hat den Berufungsantrag des Fußball-Clubs aus Uelzen nicht stattgegeben, eine Revision ist nicht zugelassen.

Der Drittplatzierte der 1. Kreisklasse Süd hatte auf eine Aufstiegschance gedrängt, da in der Ausschreibung des NFV-Kreises Heide-Wendland ein Relegationsspiel der beiden Tabellendritten vorgesehen war, falls ein zusätzlicher Platz in der Kreisliga frei werden würde. Der wurde nach Verzicht des MTV Treubund II tatsächlich frei, allerdings erklärte der Kreis die beiden Tabellenzweiten der 1. Kreisklasse, Heidetal und Wus­trow, zu Aufsteigern und setzte deren Entscheidungsspiel ab.

„Es liegen keinerlei Gründe vor, dass die Tabellendritten hätten gegenüber den Tabellenzweiten der 1. Kreisklassen bevorzugt werden müssen“, heißt es im Urteil des Bezirkssportgerichts.
Auch der Rückzug des TV Rätzlingen nach dem Zusammenschluss der Mannschaft mit Teutonia Uelzen II hilft Molzen nicht weiter, da dieser erst nach der Meldefrist geschah. Somit geht die Kreisliga mit nur 15 Mannschaften in die neue Saison.