Home / Fußball / Kreisliga / Barendorf bringt VfL fast ins Stolpern
Der VfL Bleckede unterlag dem Ochtmisser SV nach 2:0-Führung mit 2:3. Foto: phs

Barendorf bringt VfL fast ins Stolpern

Da hat der VfL Lüneburg gerade nochmal die Kurve gekriegt: Der TuS Barendorf führte gegen den Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga zur Pause mit 2:0, doch die Gäste drehten noch das Spiel und gewannen 3:2. Genauso lief es zwischen Bleckede und Ochtmissen: Die Gastgeber führten mit 2:0, aber am Ende gewann der OSV mit 3:2. Heidetal und Barskamp brachten durch Tore in der Nachspielzeit ihre 2:0-Siege gegen Erbstorf bzw. Neetze II unter Dach und Fach. Der LSK II gewann knapp gegen Neuhaus, Bardowick setzte sich in Reppenstedt mit 4:2 durch.

Lüneburger SK II – TV Neuhaus 2:1 (1:1)
Tore: 0:1 J. Richter (17., Freistoß), 1:1 Sidiropoulos (45., Foulelfmeter), 2:1 Detko (65.).
LSK-Co-Trainer Mohamed Maatouk: „Neuhaus war ein griffiger Gegner. Weil wir den Sack nicht zugemacht haben, mussten wir bis zum Schlusspfiff zittern.“

TuS Barendorf – VfL Lüneburg 2:3 (2:0)
Tore: 1:0 Knobloch (19.), 2:0 Otte (38.), 2:1 Thaqi (62.), 2:2 Geist (74.), 2:3 Thaqi (84.).
TuS-Obmann David Keese: „Die erste Halbzeit war stark von uns, da war der VfL wohl überrascht. In der zweiten Halbzeit ging uns leider die Puste aus.“

VfL Bleckede – Ochtmisser SV 2:3 (1:0)
Tore: 1:0 Eilmann (5.), 2:0 Kutzki (59.), 2:1 Chandra (67.), 2:2, 2:3 Reikowski (75., 89.).
„Wir hätten die Führung über die Runden bringen müssen“, meinte VfL-Trainer Jens Zemke. „Aber der OSV hat den Kampf mehr angenommen als wir.“

TuS Reppenstedt – TSV Bardowick 2:4 (1:3)
Tore: 0:1, 0:2 Strohmann (9., 16.), 0:3 Schneider (25.), 1:3 Purwin (42.), 2:3 Henze (56.), 2:4 Bersum (65.).
TuS-Trainer Stephan Hiller: „Nach dem 0:1 hatten wir eine Tiefschlafphase von einer Viertelstunde. Das hat uns letztlich die Punkte gekostet.“

FC Heidetal – TuS Neetze II 2:0 (1:0)
Tore: 1:0 Heider (23.), 2:0 Bornemann (90.+2).
FC-Trainer Peter Hofmann: „Die Platzverhältnisse waren schwierig. Unterm Strich sind die drei Punkte verdient, weil wir die klareren Chancen hatten.“

TuS Barskamp – TuS Erbstorf 2:0 (0:0)
Tore: 1:0 Pahnke (83., Foulelfmeter), 2:0 J. Meyer (90.+6).
Barskamps Pressewart Martin Einert: „Das war ein zähes Ringen und ein Arbeitssieg. Chancen waren beidseitig Mangelware.“

SV Ilmenau II – TSV Mechtersen/​Vögelsen 2:3 (1:0)
Der SVI führte zur Pause mit 1:0, aber der TSV drehte die Partie durch Felgner (2) und Gutsch. Kurz vor Schluss verkürzte der SVI noch per Handelfmeter.