Home / Fußball / Kreisliga / Sachs wird neuer SC-Trainer
Gruppenbild mit neuem Trainer, v. l.: 3. Vorsitzender Rainer Beister, Teambetreuer Walter Heuer, Thorsten Sachs, Markus Harms, 1. Vorsitzender Hans-Otto Jurischka und Co-Trainer Hüseyin Özdemir. Foto: lüb

Sachs wird neuer SC-Trainer

Überraschung in der Fußball-Kreisliga: Schon vor dem Anpfiff der neuen Saison geht der erste Trainerwechsel über die Bühne. Markus Harms vom Aufsteiger SC Lüneburg übergibt seinen Posten an Thorsten Sachs, der am heutigen Abend offiziell vom Vorstand in seiner neuen Rolle begrüßt wurde.

Harms bleibt dem Verein aber erhalten. „Ich möchte mich mehr um andere Aufgabenfelder im Verein kümmern“, begründet er seinen Wechsel in den Hintergrund. „Wenn wir unsere ambitionierten Ziele erreichen wollen, müssen wir uns breiter aufstellen.“ Er wird ab sofort als Sportlicher Leiter beim SC fungieren, während Sachs in dieser Woche das Training übernimmt. Nach zwei Aufstiegen geht der Verein in dieser Saison erstmals in der Kreisliga an den Start. Hüseyin Özdemir bleibt weiter als Co-Trainer an Bord und Walter Heuer als Betreuer.

13 Kommentare

  1. „… unsere ambitionierten Ziele …“ – wo genau will der SCL denn eigentlich hin? Die Nummer 3, 2 oder gar 1 der Stadt werden?

    • Dieser Verein wird den LSK in spätestens 10 Jahren überholt haben.
      Da sind Fachmänner am Werk.
      Ich glaube nicht, dass sie ein Spiel in der Kreisliga verlieren. Das
      wird ein Durchmarsch.
      Beister, Jurischka und Co. sind nicht aufzuhalten.
      Die haben früher einen eigenen Sportplatz als der LSK.
      Die Fäden werden schon in Hintergrund gezogen.

  2. Wir können durchaus feststellen, wenn sich hier jemand unter unterschiedlichen Namen immer wieder in die Diskussion einzumischen versucht. Bitte bleibt außerdem sachlich und fair!

    • Also zumindest meine Frage war ernst (und ohne jegliche Wertung) gemeint. Wenn der SCL auf „ambitionierte Ziele“ verweist – wo kann man die finden bzw. wurden die schon einmal benannt?

  3. Hallo Herr Safft, lassen Sie doch einfach mal die Kameraden schreiben. Ist doch lustig!!! Unabhängig davon bietet die LZ hier natürlich auch eine Plattform für ehemalige Fussballer, die sich dann wochenlang freuen wenn so ein tolles Foto hier veröffentlicht wird. Es lebe die Kreisklasse !!!!

  4. Wettbewerb belebt das Geschäft. Ist doch toll, wenn sich Menschen engagieren und etwas Neues aus dem Boden stampfen. Der MTV wird aber seinen dritten Platz verteidigen😜