Home / Fußball / Landesliga / Knappe Niederlage für SV Eintracht

Knappe Niederlage für SV Eintracht

Am Ende reichte es nicht ganz zum Punktgewinn: Mit 1:2 verlor Fußball-Landesligist Eintracht Lüneburg in Heeslingen. Der MTV Treubund mühte sich zu einem 2:0 gegen Schlusslicht RW Cuxhaven. Auch Elbmarsch holte zu Hause einen Dreier. Eine derbe Klatsche kassierte dagegen der SV Ilmenau.

MTV Treubund – RW Cuxhaven 2:0 (0:0)
Tore: 1:0 Fornfeist (58.), 2:0 Grzywaczewski (78.). Gelb-Rot: Wulf (MTV) nach zu früh ausgeführtem Freistoß (40.).
MTV-Trainer Olaf Lakämper: „Ein sehr zähes Spiel, in dem wir in der ersten Halbzeit nicht dynamisch genug waren.“

Heeslinger SC – Eintr. Lüneburg 2:1 (1:0)
Tore: 1:0 Rehling (7.), 1:1 Alak (65.), 2:1 Völkner (80.).
Eintracht-Trainer  Michael Krienke lobte die gute Defensivleistung seiner ersatzgeschwächten Mannschaft, in der Ersatztorwart Rukick den kranken Hopp ersetzte.

FC Hagen/Uthlede – SV Ilmenau 6:0 (5:0)
Tore: 1:0 P. Müller (4.), 2:0 Stern (24.), 3:0, 4:0, 5:0 P. Müller (30., 38., 45.), 6:0 Stüssel (55.).
SVI-Trainer Sven Jenßen war enttäuscht von seiner Mannschaft: „Die erste Halbzeit war desolat – kein Kampf, keine Laufbereitschaft, das sah aus wie eine Kaffeefahrt.“

Eintr. Elbmarsch – MTV Dannenberg 3:1 (1:1)
Tore: 0:1 Majijewski (7.), 1:1 Mißfeld (19.), 2:1 Flindt (53.), 3:1 Mißfeld (64.). Rote Karte: Sikorski (Dannenberg) wegen Schiedsrichter-Beleidigung (47.).
Trotz frühes Rückstands hatte die Eintracht das Spiel im Griff, in Überzahl gelangen dann die Siegtore.