Home / Aktuelles / MTV lässt Emmendorf abblitzen
Tim Franke setzt sich gegen Till Marks durch und schießt das 1:0 für den MTV. Foto: be

MTV lässt Emmendorf abblitzen

Das war deutlich: Mit 4:0 (1:0) setzte sich Fußball-Landesligist MTV Treubund im Spitzenspiel gegen den SV Emmendorf durch und bleibt damit Spitzenreiter Hagen/Uthlede, dessen Spiel heute ausfiel, auf den Fersen. Rotenburg spielte nur 1:1 gegen Schlusslicht Etelsen und liegt damit jetzt zwei Punkte hinter dem MTV.

Vor mehr als 600 Zuschauern bot der MTV trotz schwieriger Platzverhältnisse eine überzeugende Vorstellung. Ein Lattenschuss von Kapitän Silbermann (10.) blieb Emmendorfs einzige Großchance der Partie, danach hatte Treubund das Geschehen jederzeit im Griff. Franke traf zum 1:0 (21.) und legte gleich nach der Pause das 2:0 nach (47.). Das 3:0 durch Ratzeburg (54.) war bereits die Vorentscheidung. Am Ende traf noch Perera nach toller Vorarbeit von Hattendorf (87.).

5 Kommentare

  1. Wie vorausgesagt, Emmendorf lebt von schnellen Offensivspiel, das reicht aus, wenn man in der Bezirksliga den Ball am Gegenspieler vorbeischiebt, ihn überläuft und dann reinhaut. Gegen Spielstärkere Mannschaften mit gutem Stellungsspiel und mehr Athletik, kommt man so nicht mehr an. So konnten auch wir die Emmendorfer einfach aus dem Spiel nehmen und unseren Sieg ungefährdet einfahren. Das Emmendorf in der Landesliga soweit obenstehendes ist ein Indiz dafür, wie schwach die Landesliga diese Saison besetzt ist. Wie schon am Saisonanfang angekündigt, werden Hagen und wir die Meisterschaft unter uns ausmachen. Wer am Ende die grösseren Reseven hat, wird das Rennen machen und da Hagen die letzten Jahre am Ende der Saison gerne Weggeknickt ist, sehe ich unseren MTV diese Saison ganz vorne, trotz aller internen Bedenkenträger.

    • Du und deine Bedenkenträger. Wer denn??? So einen Quatsch hier rein zustellen. Wer denn bitte??? Wenn du hier irgendwelchen Kommentatoren oder Verantwortlichen irgendwas unterstellen willst, schreibe erst einmal ohne Pseudon, stattdessen mit einem Namen, mit dem jeder etwas anfangen kann. Vermutlich könntest du damit dann auch Akzeptanz finden. Aber dazu ist natürlich ein gewisses Maß an Courage erforderlich. Momentan gibt es nämlich keinen im MTV, der oder die dieser Mannschaft diesen Aufstieg nicht gönnen würde. Im Gegenteil: Dieses Spiel hat gezeigt, dass diese Mannschaft, Betonung liegt auf Mannschaft, das Potenzial für eine höhere Klasse hat. Dem Bericht von Frank Lübberstedt ist nichts hinzuzufügen. Hochkonzentriert vom An- bis zum Abpfiff, hat diese Mannschaft gezeigt, auf welcher Ebene sie sich bewegt.
      Und nun hör auf mit deinen Palaver und mach die „Jungs“ nicht nervös. Bekanntlich kackt die Ente ganz hinten. Also schön bei jedem Spiel dabei sein und die Männer richtig anfeuern – dann wird´s auch was!

  2. Sehe ich insgesamt ähnlich, so einen Kader wie diese Saison hatte Treubund lange nicht mehr. Und sie haben bislang eine sehr starke Saison gespielt. Allerdings sehe ich Hagen noch ein bisschen stärker, gerade weil sie die letzten Jahre am Ende immer nachgelassen haben. Das werden sie dieses Jahr vermeiden wollen, denke ich. Sie haben zudem eine sehr erfahrene Truppe. Aber der MTV hat schon eine Chance, sie müssen nur so weitermachen wie bisher, dann könnte was gehen. Und es wäre ja sehr schön, wenn wir mal wieder eine Lüneburger Mannschaft in der Oberliga hätten.

  3. Mal langsam! Ich sehe das alles noch nicht. Die Saison ist noch lang. Hagen und Rotenburg sind für mich auch Meisterschaftskandidaten. Zuviel Geschrei zur Unzeit kann blind für die eigenen Schwächen machen. Außerdem sind mit so einem Aufstieg allerhand Unannehmlichkeiten verbunden: erheblich längere Fahrtzeiten, intensiveres Training, größere finanzielle Anforderungen, höherer Aufwand in jeder Hinsicht. Kann der Verein das wuppen? Wollen Betreuer und Spieler den zusätzlichen Stress? Wird Tim Franke dem gewachsen sein? Werden die Fans das mitmachen? Vereinbarkeit von Hobby und Sport? Woher das Geld für den neuen Kader nehmen, der vielleicht den Klassenerhalt sichern könnte? Das will gut überlegt sein.

  4. Der MTV ist diese Saison für den Aufstieg bereit sonst würden wir ja nicht für die Oberliga melden. Für die Regionalliga hat es bei Tim bisher nicht gereicht, in der Landesliga ist er stark, von daher glaube ich, dass er in der Oberliga gut aufgehoben sein wird. Also, vorwärts, Versuch macht Klug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.