Home / Aktuelles / Treubund muss sich mit 2:2 begnügen
MTV-Torwart Lukas Broihan kassiert das 0:1 gegen

Treubund muss sich mit 2:2 begnügen

Rückschlag für den MTV Treubund im Titelrennen der Fußball-Landesliga: Im Heimspiel gegen Eintracht Cuxhaven kam der Tabellenzweite nur zu einem 2:2, zeigte aber nach 0:2-Pausenrückstand gute Moral.

Tore: 0:1 da Costa (28., Foulelfmeter), 0:2 Moreira-Cunha (39.), 1:2 Franke (51.), 2:2 Ratzeburg (60.).

In der ersten Halbzeit fehlte beim MTV noch der Zug nach vorn, zwei Fehler im Aufbauspiel führten dann sogar zu einem 0:2-Rückstand. Nach der Pause machten die Lüneburger Dampf. Nach Pfostentreffer von Maaß staubte Franke zum 1:2 ab, nach Flanke von Martin köpfte Ratzeburg das 2:2. Danach drängte der MTV auf den Siegtreffer, aber der Ball wollte nicht mehr über die Linie.

2 Kommentare

  1. Nach schlechtem Spiel 0:2 zurückgelegen, dann trotzdem zurückgekämpft und das Siegtor auf dem Fuß gehabt. Ein schwaches Spiel mit 2:2 zu beenden ist keine Schmach. Wir bleiben dran an Hagen, zum Schluss wird abgerechnet und wir können sie noch im Rückspiel erneut schlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.