Home / Fußball / Landesliga / Gellersen und Treubund bleiben oben dran

Gellersen und Treubund bleiben oben dran

Perfekter Samstag aus Lüneburger Sicht in der Landesliga: Der TSV Gellersen fertigte Schlusslicht Ritterhude mit 7:2 ab, der MTV Treubund gewann 2:1 in Rotenburg. Gellersen rückte damit auf den zweiten Platz vor, der MTV auf den dritten.

TSV Gellersen – TuSG Ritterhude 7:2 (4:1)
Tore: 1:0 Demir (18.), 2:0 Müller (27.), 2:1 Kranz (30.), 3:1 M. Wulf (38., Foulelfmeter), 4:1 Demir (41.), 5:1 M. Wulf (58.), 6:1 Demir (60.), 6:2 Meyer (78.), 7:2 Kremer (88.). Rote Karte: Hellmann (Ritterhude) wegen Notbremse (38.).
Fulminanter Auftritt des TSV, der stürmisch loslegte und bereits in den ersten Minuten dreimal Aluminum traf. Schon zur Pause war die Partie so gut wie entschieden, zumal Ritterhude nach einem Platzverweis nur noch zu zehnt war.

Rotenburger SV – MTV Treubund 1:2 (1:0)
Tore: 1:0 Denker (14.), 1:1, 1:2 M. Meyer (52., 65.).
Zur Pause führte Rotenburg verdient, danach kam der MTV besser ins Spiel und hatte in Malte Meyer den Matchwinner. Erst traf er per Freistoß, dann nach schöner Kombination über Braun und Hattendorf.

3 Kommentare

  1. So kommen wir nach oben, wenn uns jetzt noch Emmendorf Harsefeld vom Leib hält saugen wir uns langsam an Celle an und werden auf deren Patzer warten.