Home / Aktuelles / Glüsing entscheidet Derby in der Nachspielzeit
Erleichterung auf Seiten des MTV Treubund beim Schlusspfiff: Die Gastgeber gewannen durch ein spätes Tor mit 2:1. Foto: saf

Glüsing entscheidet Derby in der Nachspielzeit

Der MTV Treubund hat Platz eins in der Fußball-Landesliga durch einen 2:1 (1:0)-Sieg im Ortsderby gegen die SV Eintracht verteidigt. Glüsing markierte das Tor in der 3. Minute der Nachspielzeit – glücklich vom Zeitpunkt, hochverdient aber vom Spielverlauf her.

„Wir hätten früher nachlegen müssen“, wusste MTV-Coach Sören Hillmer. Franke hatte früh für die Führung gesorgt (23.), der MTV vergab viele weitere gute Chancen, während von der Eintracht nichts zu sehen war.

Bis zum Ausgleich durch Okorn (73.), der in der Nachspielzeit sogar das 1:2 auf dem Fuß hatte – im Gegenzug fällt das 2:1. „Der Fußballgott meint es nicht gut mit uns“, klagte Thorsten Sasse, Co-Trainer der Gäste.

6 Kommentare

  1. Beim besten Willen mit Fußballgott hatte das heute nichts zu tun. Sicher hatte Eintracht beim letzten Tor Pech, das sie ihre Chance vorher nicht verwandelt, hatten , aber nach solch einem Spiel kann Eintracht von Glück reden nicht deutlicher Verloren zu haben. Da war das ganze Siel nichts von denen zu sehen. Super MTV, wir marschieren weiter Richtung Oberliga.

    • Vom Super MTV hat nur Klaus mit roter Brille das Spiel verfolgt. Wäre nicht noch in der 93. Min. das Tor gefallen, hätten beide Vereine nicht meckern können. Als Fast-Oberliga Aufsteiger war es von MTV zu wenig.

      • Erbsenzähler fragen! Der listet euch auf, was alles noch schiefgehen kann und warum es auch schiefgehen muss.

      • Falsch, gerade solche Spiele zu gewinnen machen einen im Laufe der Saison zum Spitzenreiter und zum Aufsteiger. Es gibt gerade im Amateurfußball aber auch im Profibereich keine Mannschaften, die Konstant starke Leistungen abliefern. Gerade in Derbys ergibt sich auch für starke Mannschaften immer eine Sondersituation. Von daher klasse gemacht MTV, so wird man Meister, ein paar dreckige Siege gehören auch dazu. (Obwohl das gegen Eintracht kein dreckiger Sieg war, wir waren besser).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.