Home / Fußball / Landesliga / Eintracht feiert 3:1 im Derby

Eintracht feiert 3:1 im Derby

Die SV Eintracht Lüneburg hat sich mit einem 3:1 (2:0) gegen den MTV Treubund in der Fußball-Landesliga durchgesetzt und ihre Gäste noch tiefer in die Krise geschickt. Beis (11.), Brkic (40.) und Geist (90.+3) trafen für die Hasenburger, Titze gelang lediglich der zwischenzeitliche Anschlusstreffer (56.).

Der MTV hat damit von seinen letzten acht Spielen nur eins gewonnen und steht nun am kommenden Mittwoch in Ahlerstedt schwer unter Druck. Die Eintracht spielt auch am kommenden Freitag zu Hause, empfängt dann Harsefeld.

2 Kommentare

  1. Mhhh…dafür die Eintracht so schlecht spielen soll haben sie die Treubunder ganz schön nass gemacht. Ich fand das die Eintracht das sehr schlau gemacht hat und verdient gewonnen hat. David Mehr ist eine Maschine, wie der geackert hat dass war unnormal. Peyko und Elchafei machen echt gute Arbeit!

    Bei Treubund ist wohl die Luft raus seit dem Lz Cup?!

  2. Schönes Derby, gute Kulisse und ich muss sagen Eintracht hat verdient gewonnen. Ich hatte letztes Jahr mal angemerkt, dass Hilmer die MTV A-Jugend fußballerisch nicht vorangebracht hat, auch wenn sie erfolgreich war und ich ihn als Lakämpers Nachfolger als Herrentrainer daher auch nicht als gute Lösung sehe. Es reicht nicht einfach nur Talente zusammen zu würfeln, es muss auch eine fußballerische Idee dahinter stehen und umgesetzt werden. Moderner Fußball geht jedenfalls anders.