Home / Fußball / LZsport-Cup / LZsport-Cup, Gruppe 1 – Liveticker
Der MTV Treubund macht sich warm für den LZsport-Cup.

LZsport-Cup, Gruppe 1 – Liveticker

Abpfiff: Der MTV gewinnt mit 3:0 und ist in der Finalrunde dabei!

48 Ilmenau ist platt, Pfanzagl verhindert Schlimmeres.

45 Ratzeburg trifft die Latte, das Chaos hält an – und der Schiri entscheidet auf Foulelfmeter. Den knallt Halawie auch ans Lattenkreuz. Und Ratzeburg scheitert nochmals an der Latte. Immerhin: Das Tor steht noch.

42 Martin erzielt das 3:0 aus spitzem Winkel. Für die älteren Leser: Das war wie Lothar Emmerich bei der WM 1966 gegen Spanien – allerdings von rechts.

37 Die einfachen Chancen nutzt Hattendorf nicht. Zum zweiten Mal scheitert er aus kurzer Distanz an Pfanzagl. Und nun verlässt Franke unter großem Applaus den Platz – man sieht ihn hoffentlich sehr bald in der Regionalliga wieder.

29 Tillack macht immer seine Hütte – diesmal aber ein Eigentor. Peters hatte abgezogen, der Ilmenauer fälscht den Schuss unhaltbar zum 2:0 ab.

25 Franke versucht’s mit einem Heber – knapp drüber und Halbzeit.

12 Der SVI hat das frühe Gegentor mittlerweile verdaut und bemüht sich, Druck zu machen.

1 Perera legt schon nach 45 Sekunden das 1:0 vor,  vorbereitet durch ein energisches Solo von Franke, der jetzt zum letzten Mal vor seinem Wechsel zum VfV Hildesheim für den MTV Treubund aufläuft.

Jetzt gilt’s. In zirka einer Stunde steht der erste Teilnehmer der Endrunde fest, die am kommenden Sonnabend in Barendorf steigt. MTV oder SVI?

MTV: M. Braun – Peters, Pinnow-Karus (26. Ratzeburg), Winter, Cibis – Kerstens, Halawi, Hattendorf – Franke (38. Martin), Goldberg (41. J. Braun), Perera.

SVI: Pfanzagl – Beinecke, Tillack, Keil, Holdberg (26. Drechsler, 49. Baniassad) – Kuchenbecker, Yaku, Stroermann, van Bassen (49. Feye) – T. Kusack, Kusin (15. Winter).

Tor: 1:0 Perera (1.), 2:0 Tillack (29., Eigentor), 3:0 Martin (42.).

Bes. Vorkommnis: Halawie schießt Foulelfmeter an die Latte (46.).

SR: Backhaus (Neetze).

Abpfiff: Der SVI gewinnt etwas glücklich mit 1:0 und bekommt nun sein Endspiel gegen den MTV Treubund. Wer die Partie gewinnt, der zieht in die Endrunde ein. Bei einem Remis entscheidet das Elfmeterschießen.

SVI: Pfanzagl – Beinecke, Tillack, Keil, Holdberg (38. Binder) – Kuchenbecker (26. Drechsler), Yaku, Stroermann, van Bassen (47. Feye) – T. Kusack, Kusin (26. Baniassad).

SVS: Oyss – Haseloff (26. , Dankmeyer), Link, Menzel – Holst – Müller (15. Okunnuga), Kowalski (30. Maske), Mitchell, Döring – John (26. Koch).

Tor: 1:0 Holst (20., Eigentor).

SR: Wiegel (Gellersen).

46 Maske bietet sich nach einer feinen Flanke von Menzel die Riesenchance aus fünf Metern, doch Pfanzagl reagiert stark.

41 Konter SVI, doch van Bassen zielt knapp neben das verwaiste Tor.

37 Die SVS drückt weiter auf den Ausgleich, ist aber im Abschluss zu harmlos.

31. Scharnebecks Maske führt sich gleich mit einem schönen Schuss ein, doch Pfanzagl ist auf dem Posten.

Halbzeit. Der Favorit führt zwar 1:0, aber Scharnebeck hat das Spiel bisher offen gehalten. Es bleibt also spannend.

20 Der SVI führt 1:0 – eine Kopfballabwehr von Scharnebecks Holst passt leider genau.

2 Erste Chance für Scharnebeck – Haseloff scheitert mit einem Freistoß nur knapp an Pfanzagl.

19.09: So spielen die beiden Teams – und SVI-Torjäger Tillack, auch ein Stammgast im LZsport-Cup, übt sich heute tatsächlich als Innenverteidiger.

SVI: Pfanzagl – Beinecke, Tillack, Keil, Holdberg (38. Binder) – Kuchenbecker (26. Drechsler), Yaku, Stroermann, van Bassen (47. Feye) – T. Kusack, Kusin (26. Baniassad).

SVS: Oyss – Haseloff (26. , Dankmeyer), Link, Menzel – Holst – Müller (15. Okunnuga), Kowalski (30. Maske), Mitchell, Döring – John (26. Koch).

Tor: 1:0 Holst (20., Eigentor).

SR: Wiegel (Gellersen).

18.59: Gleich greift der SV Ilmenau mit der Partie gegen Scharnebeck ein. Der SVI ist Stammgast beim Cup, war zuletzt 2012 auch in der Endrunde dabei.

Schlusspfiff. Und so sieht das Steno aus:

MTV: Broihan – Cicek, Pinnow-Karus, Winkelmann, J. Braun – Hattendorf, Ratzeburg, Cibis (38. – Martin, Goldberg (38. Kerstens), Perera.

SVS: Wagener – Reiß (26, Ertl), Dankmeyer, Brederlau, Möller (34. Menzel) – Holst (41. Haseloff) – Döring, Kowalski, Mitchell, Link – Okunnuga (26. Koch/45. Steinforth).

Tore: 1:0 Hattendorf (9.), 2:0 Ratzeburg (36.), 3:0 Perera (37.).

SR: Traumann (Reppenstedt).

39 Nun spielt beim MTV auch der Neu-Hildesheimer Franke mit. Der überlässt Ratzeburg den Abschluss, doch SVS-Keeper Wagener verhindert Schlimmeres.

36 Ratzeburg markiert das verdiente 2:0 für den MTV – und fast vom Wiederanstoß weg legt Perera das 3:0 nach.

25 Zwischen MTV II und Scharnebeck gab es ja schon ein paar richtig hitzige Duelle. Doch zwischen der Ersten und der SVS geht alles äußerst friedlich zu. Und jetzt ist Halbzeit.

23 Nun aber doch mal Scharnebeck. Mitchell scheitert erst am Keeper, schießt dann einen Abwehrspieler an. Ecke – aber die wird abgewehrt.

20 Die Defensive der Lüneburger, die ungefähr seit dem späten Mittelalter kein Gegentor kassiert hat, steht auch heute sicher, lässt der SVS noch keinen Torschuss zu.

9 Traumtor durch Hattendorf, durch wen sonst? Der Mann für die spektakulären Hütten zieht aus gut 20 Metern volley ab. 1:0 für den MTV.

8 Die schwarz-grellgelben Trikots des MTV Treubund sind noch etwas gewöhnungsbedürftig. So ähnlich spielte der BVB mal zu Sammers aktiven Zeiten.

5 Tolles Kopfballtor von Cibis – zählt aber nicht, weil der Ball vor der Flanke schon im Tor-Aus war.

1 Weltpremiere für den LZsport-Cup: Nico Goldberg führt den Anstoß nach hinten aus – das ist jetzt erlaubt.

17.52: Dann üben wir doch mal die neuen Namen:

MTV: Broihan – Cicek, Pinnow-Karus, Winkelmann, J. Braun – Hattendorf, Ratzeburg, Cibis (38. – Martin, Goldberg (38. Kerstens), Perera.

SVS: Wagener – Reiß (26, Ertl), Dankmeyer, Brederlau, Möller (34. Menzel) – Holst (41. Haseloff) – Döring, Kowalski, Mitchell, Link – Okunnuga (26. Koch/45. Steinforth).

Tore: 1:0 Hattendorf (9.), 2:0 Ratzeburg (36.), 3:0 Perera (37.).

SR: Traumann (Reppenstedt).

17.45: Den Anfang machen zwei der jüngsten Teams des Cups. Der MTV Treubund wie auch die SV Scharnebeck haben viele A-Junioren ins Team eingebaut. Es wird gleich also einige neue Namen in den Aufstellungen geben.

17.35 Uhr: Die 10. Auflage des LZsport-Cups steht an. Die Gruppe 1 macht den Anfang (deshalb heißt sie ja auch so…), wird gebildet von Gastgeber und Titelverteidiger MTV Treubund sowie dem SV Ilmenau und der SV Scharnebeck. Es ist nicht gerade extrem warm, aber immerhin trocken. Eigentlich ideales Fußballwetter.