Home / Fußball / Pokal / Gellersen fordert Heeslingen
Bezirkspokalsieger TSV Gellersen darf am Mittwoch zur Belohnung gegen Heeslingen ran. Foto: behns

Gellersen fordert Heeslingen

Der Siegeszug im Bezirkspokal macht’s möglich – erstmals in ihrer Vereinsgeschichte stehen die Bezirksliga-Fußballer des TSV Gellersen im NFV-Pokal. In der 1. Runde empfängt das Team von Coach Sven Kathmann den Oberligisten Heeslinger SC. Anstoß in Südergellersen am Mittwoch: 20 Uhr.

„Es muss schon ganz viel zusammen kommen, damit wir eine Chance haben könnten“, weiß Kathmann. Er sieht das Spiel vor allem als Belohnung für die Spieler an, die den Pokalsieg eingefahren haben. Von den Neuzugängen wird daher wohl nur Kremer im Aufgebot stehen.

Am Mittwoch stehen um 19 Uhr auch zwei Partien der Bezirkspokal-Qualifikation an. Der FC Heidetal empfängt den MTV Treubund in Ehlbeck als krasser Außenseiter. Im Stadtderby wurde wegen Bauarbeiten auf dem VfL-Platz das Heimrecht getauscht. Also empfängt die SV Eintracht nun den VfL Lüneburg auf der Hasenburg.

Regionalligist Lüneburger SK ist erst am Sonntag im NFV-Pokal gefordert (daheim gegen Hildesheim oder in Bovenden), testet ein letztes Mal seine Form am Mittwoch (19.30 Uhr) beim Vastorfer SK.