Home / Aktuelles / Adendorf steht im Halbfinale
Der TSV Adendorf feiert sein Siegtor zum 1:0 gegen Eintracht Lüneburg II. Foto: be

Adendorf steht im Halbfinale

Das letzte verbliebene Kreisklassen-Team ist ins Halbfinale eingezogen: Der TSV Adendorf besiegte den Kreisligisten SV Eintracht Lüneburg II im Viertelfinale des Fußball-Kreispokals mit 1:0. Auch dem TuS Neetze reichte ein Treffer zum Sieg in Vögelsen. Neuhaus gewann in Thomasburg deutlich mit 5:0 und auch Scharnebeck freut sich nach einem 3:2 gegen den SC Lüneburg über den Halbfinaleinzug.

Thomasburger SV – TV Neuhaus 0:5 (0:1)
Tore: 0:1 Mann (7.), 0:2 Müller (46.), 0:3 Skornik (75.), 0:4 Mann (82.), 0:5 Wolff (86.).

SV Scharnebeck – SC Lüneburg 3:2 (2:0)
Tore: 1:0 Okunnuga (33.), 2:0 Ryska (45.+1), 2:1 Lazo-Garcia (50.), 3:1 Koch (65.), 3:2 Rusteberg (78.).

TSV Mechtersen/Vögelsen – TuS Neetze 0:1 (0:1)
Tor: 0:1 Müller (25.).

TSV Adendorf – Eintracht Lüneburg II 1:0 (1:0)
Tor: 1:0 Bittrich (33.).

Reservenpokal:
SC Lüneburg II – TSV Bardowick II 1:6
Ochtmisser SV II – MTV Treubund III 5:4 n.E.
FC Heidetal II – SV Ilmenau II 1:4
TuS Reppenstedt II – TSV Gellersen II 3:8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.