Home / Fußball / Pokal / MTV freut sich auf Gifhorn

MTV freut sich auf Gifhorn

Als Lohn für den Bezirkspokalsieg darf der MTV Treubund am 20./21. Juli im NFV-Pokal ran. Der Fußball-Landesligist empfängt in der Qualifikationsrunde den klassenhöheren MTV Gifhorn.

Siegen die Lüneburger, würden sie eine Woche später im Wettbewerb der Amateure (Oberligisten und Bezirkspokalsieger) gegen Lupo Martini Wolfsburg erneut Heimrecht genießen.

Der Lüneburger SK ist erst am 2./3. Oktober im Viertelfinale des Wettwerbs für die 3. und Regionalliga gefordert, muss dann beim TSV Havelse antreten. Da die beiden Lüneburger in unterschiedlichen Wettbewerben antreten, werden sie auch in späteren Runden nicht aufeinander treffen können.