Home / Aktuelles / MTV scheitert im Elfmeterschießen
Moritz Koch (rotes Trikot) wird hier unsanft gestoppt - sein MTV Treubund schied letztlich gegen Gifhorn aus. Foto: be

MTV scheitert im Elfmeterschießen

Der NFV-Pokal geht ohne den MTV Treubund weiter. Unglücklich unterlag der Fußball-Landesligist dem Oberligisten MTV Gifhorn mit 4:6 nach Elfmeterschießen, verpasste damit den Einzug ins Achtelfinale.

Gifhorns Führung durch Denker (34.) glich Horn nach einer Klasse-Hereingabe von Koch aus (70.). Im Elfmeterschießen verwandelten alle Gästespieler, während Zeugner am starken Gifhorner Torwart scheiterte.

Bitter für die Lüneburger: Hattendorf schied nach 65 Minuten mit Verdacht auf Kreuzbandriss aus.

One comment

  1. Unnötige Niederlage für den MTV. Von Gifhorn kam nicht viel. Hätte man vor Abpfiff noch einen sicheren Elferschützen eingewechselt, wer weiß? Hoffentlich hat sich Hattendorf nicht wirklich so schwer verletzt.