Home / Fußball / Pokal / 5:2 – Karabulut-Show in Rehden

5:2 – Karabulut-Show in Rehden

Das ist eine Ansage! Der Lüneburger SK hat sich mit einem 5:2 (1:2) beim BSV Rehden ins Viertelfinale des NFV-Pokals gezaubert. Nach der Pause steigerte sich der Fußball-Regionalligist geradezu in einen Rausch – besonders Karabulut, der gleich dreimal traf.

Die Karabulut-Show begann mit einem direkt verwandelten Freistoß (2.), doch dann war zunächst Rehden am Drücker. Wessel (7.) und Pauli (36.) wendeten zunächst das Blatt, auf der anderen Seite verschoss Saglam einen Foulelfmeter (44.).

Doch nach dem Seitenwechsel spielte nur noch der LSK. Karabulut per Freistoß (58.) und mit einem Volleyschuss (68.) sowie Alawie (80.)  und Moslehe (88.) machten die Demütigung für Titelverteidiger Rehden perfekt. Damit trennen den LSK nur noch zwei Siege vom DFB-Pokal – das Viertelfinale steigt in zwei Wochen.