Home / Fußball / Pokal / Kampf ums Halbfinale
Foto t & w MTV - Bremen

Kampf ums Halbfinale

Halbfinale – das klingt schon nach hoher Aufmerksamkeit und ganz großen Zielen. Im Fußball-Bezirkspokal geht es am heutigen Mittwoch schon um den Einzug in diese Runde der letzten Vier, wenn sich Eintracht Elbmarsch und der MTV Treubund gegenüberstehen. Anpfiff ist um 18.30 Uhr, ausnahmsweise in Tespe (nicht Drennhausen).

In der vergangenen Saison maßen beide noch in der Landesliga die Kräfte – mit für die Spielzeit untypischem Ausgang. 2:0 und 1:1 hieß es aus Elbmarsch-Sicht. Die Eintracht stieg dann bekanntlich ab, der MTV wurde Vizemeister. „Nun sind wir aber klarer Außenseiter“, sagt Eintracht-Manager Philipp Meyn. „Das tut mal ganz ganz, nachdem wir mit vier Pflichtspielsiegen im Pokal und der Bezirksliga gestartet sind.“
Beim MTV Treubund ist Coach Sören Hillmer zwar mit den Anfangserfolgen zufrieden, sagt aber auch: „Wir Trainer sehen ja nicht immer nur alles ergebnisorientiert. Es gibt schon noch großes Potenzial nach oben, zum Beispiel in spielerischer Hinsicht. Aber im Moment spielen wir ja fast mehr als zu trainieren, da bleibt wenig Zeit, Dinge einzustudieren.“ Es steht immerhin das vierte Pokalspiel innerhalb von zweieinhalb Wochen an.
Zumindest die englische Woche bleibt dem MTV Treubund diesmal erspart. Die für Sonntag geplante Landesliga-Partie in Ahlerstedt wurde auf Wunsch der Gastgeber auf den 13. Dezember verlegt.