Home / Fußball / Pokal / MTV Treubund erobert den Cup
Panagiotis Kafetzakis, Steffen Hattendorf und Lennart Holzhütter nehmen den Cup von Jürgen Stebani entgegen.

MTV Treubund erobert den Cup

Mit einer Fußball-Gala hat sich der MTV Treubund erstmals den Bezirkspokal gesichert. Vor gut 600 Zuschauern schlugen die Lüneburger den Landesliga-Spitzenreiter FC Hagen auch in dieser Höhe verdient mit 3:0 (2:0) – ein Sieg, der nun auch für einen Schub im Abstiegskampf der Landesliga sorgen soll.

Hattendorf per Kopf (15.) und Franke (44.), jeweils auf Vorarbeit des erneut überragend aufspielenden Horn, sorgten für die Pausenführung. Ratzeburg machte bei einem Konter alles klar (81.). Dass der MTV nach einer Gelb-Roten Karte gegen Holzhütter (64.) fast eine halbe Stunde lang in Unterzahl spielte, war kaum zu merken.

„Die Jungs konnten heute ohne Druck auflaufen und das Spiel einfach genießen“, freute sich Coach Sören Hillmer. „Und sie sind gelaufen.“ Läuferisch und kämpferisch waren die Turner dem Gast eindeutig überlegen, auch Hagens Coach Gunnar Schmidt sagte: „Der MTV hat hochverdient gewonnen. Wir konnten unsere Ausfälle nicht kompensieren.“