Home / Fußball / Regionalliga / Verletzungspech beim LSK

Verletzungspech beim LSK

Gut, dass sich der Fußball-Regionalligist Lüneburger SK kurz vor Transferschluss noch einmal verstärkt hat. Denn die Verletztenliste ist mittlerweile lang. Neben Ante Kutschke fallen nun auch Enes Biyiklioglu und Kapitän Lukas Pägelow länger aus.

Kutschke (Kreuzbandriss) fehlt mindestens das nächste halbe Jahr. Biyiklioglu erlitt einen Teilriss des Syndesmosebandes und fällt für voraussichtlich sechs bis zwölf Wochen aus. Pägelow muss mit einem Knorpelschaden mindestens vier Wochen aussetzen.

Da auch Mohamed El-Ahmar zuletzt verletzt passen musste, ist mit Correia Cà nur noch ein gelernter Innenverteidiger an Bord. Stefan Wolk füllte die Position in den letzten Wochen aushelfsmäßig aus. Eine Alternative für die Verteidigung wäre nun auch Neuzugang Michael Ambrosius, der ebenso wie Stürmer Utku Sen im Auswärtsspiel am Sonntag bei Eintracht Norderstedt erstmals spielberechtigt ist.