Home / Aktuelles / Video: LSK erwartet schwierige Aufgabe

Video: LSK erwartet schwierige Aufgabe

Geht die Erfolgsserie des Lüneburger SK am 9. Spieltag der Regionalliga weiter? Am Sonntag in Neetze zu Gast ist der Aufsteiger Heider SV. Eine schwierige Aufgabe, meint Teamchef Zobel im Interview bei LZplay.

Hier geht’s zum Video.

10 Kommentare

  1. Zobel warnt – zu Recht – vor Überschwang vor dem Spiel gegen Heide. Dazu im Gleichklang der Kommentar der fussballecke:

    Lüneburger SK Hansa – Heider SV (So., 15 Uhr)
    Der LSK darf derzeit neben Holstein Kiel II als Mannschaft der Stunde bezeichnet werden: Beim 5:1-Heimsieg gegen den TSV Havelse sicherte sich der Gastgeber bereits den vierten Sieg in Folge. Die zwölf Punkte aus diesen Partien blieben natürlich nicht ohne Folgen, am Wochenende geht der LSK als Tabellenfünfter ins Rennen – um den Vorletzten aus Heide zu empfangen. Der Neuling entspricht damit dem Profil einer gern unterschätzten Mannschaft. Aber Vorsicht: Nach den Unentschieden in Jeddeloh (4:4) und gegen Mitaufsteiger Altona (2:2) ist der Heider SV seit zwei Partien ungeschlagen.

    • In dem Fall, daß wir gewönnen,
      Sollten wir den Sieg geschwind
      Jenen Spielern nicht nur gönnen,
      die erschöpft UND traurig sind,
      Weil sie nicht wie wir gewannen,
      Sondern, wegen uns! verloren
      Nach dem Abpfiff stumm von dannen
      Ziehen mit verheulten „Ohren“ –

      Wahrlich nicht nur gönnen: schenken
      Sollten wir den Sieg daher!
      Diesen Mist. Ja was?! Zum Henken!
      Bitte? – Henker. Danke sehr.
      Fußball: Scheißdreck! Bah! Zum Kotzen!
      Andrerseits: soo schön! Sooo schön!
      Sieg verschenken?! Selber motzen?
      Was ein Quatsch! Behalten den!
      Gesschlagen wird „der kleine HSV“ von dannen ziehn,
      Hahahaha, oléoléolololéloléoléo!!!!!

    • Ich zähle auch Erbsen und stelle 3 Siege in Folge fest, davor gab es eine Niederlage gegen Drochtersen.
      Klasse Interview zum Spiel, das wieder einmal zeigt, wie klar Zobel die Situation erkennt und weiß was zu tun ist. Zobel ist ein Glücksfall für den LSK und ergänzt sich hervorragend mit seinem akribischen Trainer.

    • Richtig achtmalkluger Hinweis, Erbsenzähler!

      Das Ochtmisser Fernsehpublikum hat es gestern Abend erlebt, wie sowas ausgehen kann. Holland war über 94 Minuten die bessere Mannschaft. Verloren haben aber trotzdem die Deutschen.

  2. Der SC Lüneburg ist Tabellenletzter in der Kreisliga, wollten die nicht den LSK bei ihrer Gründung vor ein paar Jahren überholen?

    • Was hat der SC mit dem Thema hier zu tun?
      Übrigens: LSK konnte gegen Eintracht II nicht mal antreten…
      Vier Siege hintereinander – bleiben wir mal lieber im Sinne von Rainer bescheiden…

    • Da hatte aber noch ein G.K. das Sagen beim LSK und damit war die Prognose richtig. Nun haben sich die Vorraussetzungen geändert und somit ist die Prognose falsch bzw. hinfällig.

  3. Ach der Plan war also, das die anderen 5x absteigen?😂😂😂

    • Nein das wäre gar nicht nötig gewesen. Sie wären einfach untergegangen. GK konnte doch nur kurz Luft in das Leck geschlagene LSK Schiff Pumpen um es knapp für einen kurzen Zeitraum über der Wasseroberfläche zu halten. Zum reparieren der Löcher fehlten ihm die Fähigkeiten und es wäre schon am Meeresgrund, wenn neue Leute nicht das Ruder rumgerissen hätten und mit der Reparatur begonnen hätten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.