Home / Aktuelles / LSK zwingt Werder II in die Knie
Der LSK mit dem überragenden Kapitän Lukas Pägelow (l.) hielt gegen Bremen die Null. Foto: be

LSK zwingt Werder II in die Knie

Das war pure Leidenschaft: Der Lüneburger SK bezwang Werder Bremen II mit 1:0 (1:0), feierte damit nach drei Niederlagen in Serie wieder einen Erfolg in der Fußball-Regionalliga. Tomek Pauer markierte das Tor des Tages in der 37. Minute.

Werder war zwar wie erwartet spielerisch stärker, der LSK setzte dem vor 923 Zuschauern aber Kampfgeist bis zum Umfallen entgegen. „Es musste einfach mal ein dreckiger Sieg her“, meinte Pauer.

14 Kommentare

  1. Wir waren heute auch wieder da. Parkplatzfinden null Problemo!!! Und ich muss sagen, dass wir selten ein so heiß umkämpftes Fussballspiel live sehen konnten. Es waren obwohl heute 10. November war fast 700 Zuschauer da. Bremen eine knallharte Mannschaft die um den Aufstieg kämpft. LSK wollte unbedingt gewinnen. Ging über die Schmerzgrenze, dass haben alle gesehen. Der Sieg war sowas von verdient . Das Stadion hat ja gebebt. Irre. Der Gasttrainer aus Bremen war in der tollen Pressekonferenz – jetzt haben wir endlich mal Sitzplätze bekommen, überaus fair. Das Veteinsheim war wieder bis unter die Hütte voll. Witzig, denn jetzt wird immer die Sportstudiomusik gespielt, wenn der Moderator mit den Trainern zur Pressekonferenz kommt. Das ist echt super. Auch Kaffe und Apfelkuchen waren wieder Kultstatur !! IN 2 WOCHEN KOMMEN WIR WIEDER . NUR DER LSK !!!

  2. Gibmirdiekirsche

    Klasse Kampfsieg, in dem der LSK sich Kraft hätte sparen können, wenn er das 2:0 und 3:0 gemacht hätte, die Chancen waren da. Erst die letzten 30 Minuten wurde Bremen drückend aber nicht zwingend, weil der LSK nicht nachlegte und dadurch Bremen nochmal eine Chance witterte.

  3. Sylvester Stallone in „Rocky“ ist kämpferisch Kindergeburtstag gegen den heutigen LSK 😉💪💪💪

    • Stimmt . Kampf und Leidenschaft haben dem LSK drei Punkte beschert. Eine echte Fussballschlacht mit fairen Mitteln. 26 Punkte. Gut.

  4. Fast 1000 Zuschauer ? Gewonnen. Und ich hab’s (beruflich) verpasst…. 😔

  5. Alles Kopfsache?
    In der ersten halben Stunde nur hinterher gelaufen,kein Selbstvertrauen.
    Man hat wieder um das Gegentor gebettelt,zum Glück war Bremen vorne zu harmlos.
    Aber dann kam der Hubschrauber Einsatz von Tomek Pauer,hochgeschraubt und Tooor.
    Auf einmal hat man den starken Fußball vom Saison Anfang gesehen.
    Gekämpft, gegrätscht und viele tolle Torchancen raus gespielt.Den Gegner zur Verzweiflung gebracht,vorbei mit klein klein und Sicherheitsfußball der Bremer. Und heute hat Lukas ein paar Leuten die Zähne gezogen (nach seiner Zahn Op).😆
    Das war am Ende ein verdienter Sieg,gegen ganz starke Bremer.
    Ein Sonder Lob.
    Mo Du warst Spitze und hast Wolke sehr gut vertreten.👍
    Weiter so Jungs, und Danke.
    🏴🏳🏴🏳🏴🏳🏴🏳🏴

  6. Bestes Wetter, geiles Spiel, super (kämpferische) Leistung, ein ideales Ergebnis und fast 1.000 Zuschauer – viel mehr geht nicht. Einfach nur ein rundum gelungener Fußballnachmittag für den LSK! Jetzt gegen Lübeck vor 1.500+ Zuschauern im Jahnstadion!

    • „Mein Gott. Wenn man sich keine Spieler leisten kann, kann man halt nicht Regio spielen. Jetzt rächt sich das halt. Das ist doch wirklich unrealistisch mit 20 Mann (…) Alles Murks. (…) Egal. Sonntag geht die Serie weiter.“

      Grüße an Rainer (oder treibst du dich auch nur nach LSK-Niederlagen hier rum?)

      • Guter Hinweise!

        Den sog. „Grüßen“ schließe ich mich an! Wahnsinn was es für Neider und Stinkstiefel hier in der Lüneburger Szene gibt…

  7. Super Kampfspiel am gestrigen Tage! Herzlichen Glückwunsch (auch wenn im beim Tor gerade pinkeln war)!

    Bremen war spielerisch bestimmt die spielerisch wesentlich stärkere Mannschaft, wir waren aber kämpferisch haushoch überlegen und genau das ist der Ansatz für die Zukunft.

    Fast 1000 Zuschauer sind auch schon ein Knaller, in zwei Wochen wird die Hütte aber nochmal richtig voll, in Lübeck sollen ja schon 400 Auswärtskarten für den Gästeblock verkauft sein, vielleicht können wir das erste mal „AUSVERKAUFT“ vermelden. Also, alle in zwei Wochen nach Neetze und den LSK unterstützen, gegen Lübeck geht was und es wird jede Stimmt gebraucht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.