Home / Fußball / Regionalliga / Nullnummer beim HSV II

Nullnummer beim HSV II

Mit einem 0:0 beim Hamburger SV II hat Fußball-Regionalligist Lüneburger SK nach drei Niederlagen in Folge wenigstens mal wieder gepunktet. „Ein gerechtes Remis“ sah LSK-Trainer Qendrim Xhafolli. „Zum Schluss ist uns etwas die Kraft ausgegangen.“

Wolk sah in der Nachspielzeit die Rote Karte. Da zudem Correia Cà (5. Gelbe) gesperrt ist und Stech wieder mit Rückenschmerzen ausgewechselt werden musste, muss die Lüneburger Defensive am Samstag gegen Drochtersen neu aufgestellt werden.

6 Kommentare

  1. Das Video zum Matsch stelle ich mir prickelnd vor. Ist da was von Frank Lübberstedt gefilmt worden, sportred? Aber bitte nicht in der Kinofassung bringen, sondern als Director’s Cut, mit welchem der Regisseur (engl. Director) seine persönliche künstlerische Intention umgesetzt hat.

  2. SKANDAL IN HAMBURG

    Leider wieder zwei schwere Fehlentscheidungen gegen den LSK.
    Der LSK läuft in der letzten Minute in Überzahl auf das HSV Tor zu und der Schiri pfeift den Vorteil ab und nimmt dem LSK die Chance auf 3 verdiente Punkte,unfassbar. Dazu die rote Karte. Beide Spieler liegen nach einem Zweikampf am Boden.Wolke will sich frei machen und der Linienrichter sah das wohl als Tätlichkeit. Wollke sagte nach dem Spiel zu den Fans,Er hatte sich sogar mit dem Gegenspieler noch abgeklatscht. Wolke wollte wohl das der Gegenspieler das beim Schiri aufklärt,hat er aber nicht,ganz schlechte Verlierer.Die Mannschaft konnte sich nicht beruhigen und auch nicht über den mehr als verdienten Punkt freuen,schade. Es waren nicht viele Torchancen auf beiden Seiten,aber der HSV hätte sich über eine Niederlage nicht beschweren dürfen. Es war ein taktisch geprägtes und sehr lauf intensives Spiel.
    Die Mannschaft hat das heute Klasse gemacht im Gegensatz zu den Hamburgern,denen im Hamburger Live Ticker sogar Arbeitsverweigerung vor geworfen wurde und die Fans ihr Eintrittsgeld zurück verlangen sollten. Bisschen übertrieben,aber von einer HSV U21 wird einfach mehr erwartet. Eigentlich müssten St.Pauli und der HSV Ihre U Mannschaften abmelden. Sie sind ja der Unterbau und es sollen Spieler hochgezogen werden,aber es ist genau anders rum,es wird fast nur runter gezogen.
    Diese Mannschaften sind Geld Verschwendung,mehr nicht. Wenn man das mit dem LSK vergleicht,der mit Mini Etat arbeitet,RESPEKT,was da geleistet wird,da kann man nur den Hut ziehen.
    Hamburg ist ein gutes Pflaster für den LSK .3 Auswärtsspiele 7 Punkte.

    • In der FIFA sind geheime Kräfte am Werk, die den LSK nicht hochkommen lassen wollen.

      Ne ganz ne fiese Gemeinheit ist das fei!

  3. Ich war gestern Abend in HH auch live vor Ort und muss sagen, dass das Spiel eines der besseren 0:0-Spiele war, die ich in den letzten 26 Jahren gesehen habe. Der HSV hatte auch die ein oder andere kleinere Chance, aber dem LSK fehlte vorne etwas die Durchschlagfähigkeit. Die beiden Stürmer, die noch auf der Bank saßen helfen uns leider derzeit absolut nicht weiter. Ich würde daher vorschlagen deren Verträge im Winter zu lösen und in andere Spieler zu investieren. Alles andere macht leider keinen Sinn, ich weiß auch nicht wo dort das Trainerteam noch Potenzial sieht.
    Ansonsten war es eine sehr gute Abwehrleistung. Nun haben wir 27 Punkte, ideal wäre es, wenn wir noch drei gegen D/A holen würden, das wird bei der angespannten Personalsituation aber sehr, sehr eng. Im Winter muss sich in dieser Hinsicht auf jeden Fall etwas tun.
    Zum Schiedsrichter: Ich fand ihn das Spiel über eigentlich recht auffällig, mit der roten Karte hat er wohl einen großen Fehler gemacht. Man sollte sich aber statt dessen mal lieber den Gegenspieler von Wolk zur Brust nehmen, er hätte ohne Weiteres zugeben können, dass alles ok war. Wolk hat ja noch über den ganzen Platz geschrien „sei fair!“. Ich würde vorschlagen, den Jungen merken wir uns mal für das Rückspiel und nehmen den nochmal ins Gebet. Unterste Schublade in der 94. Minute so was nicht zuzugeben. Da gibt es noch viel Erziehungsbedarf!
    Leider waren nur 150 zahlende Zuschauer vor Ort, was bei Preisen von 12 € (!!) für einen Sitzplatz auf einer vergammelten Hartplastikschale schon mal eine Frechheit ist…aber passt zur HSV-Arroganz der letzten Jahre…

    Alles in allem aber ein (endlich mal wieder) guter Auftritt unseres LSK!

  4. SKANDAL IN HAMBURG

    Hier ist ein kleines Video zum Spiel.Ist natürlich etwas mehr Pro HSV,aber zum Schluß kommt die besagte Szene wo uns der Vorteil genommen wird. Jetzt wo ich das nochmal sehe,finde ich es noch schlimmer,da der Schiri auffällig spät pfeift,und es noch mehr nach Beschiss aussieht. Ein Spieler von uns wird gefoult,er lässt weiterlaufen und als der letzte Pass an kommt,da pfeift Er ab. Also ich finde das sehr merkwürdig.

    Da kann man auch sehen,das der Gegenspieler von Wolke beide zu Fall bringt und Er es sich dann auf Wolke noch mal extra gemütlich macht, anstatt sich zur Seite abzudrehen. Wolke hatte dann versucht den Gegenspieler von sich runter zu bekommen um weiter zu spielen und der Linienrichter sagt dann,da war eine Unsportliche Reaktion. Komisch, wir hatten die Szene von vorne und der Linienkasper nur von hinten,keine Ahnung was Er da gesehen haben will. Und da soll man dann als Fan ruhig bleiben? Das waren in letzter Zeit einfach zu viele und vor allen Dingen zu krasse Fehlentscheidungen gegen uns.

    https://youtu.be/uL3N9vHJnKA

  5. Zugegebenerweise wäre es aber auch ein Skandal gewesen, wenn die klare Lüneburger Abseitsposition beim letzten Pass nicht entdeckt worden wäre.