Home / Fußball / Regionalliga / Kiy wechselt zum LSK

Kiy wechselt zum LSK

Schon vor einem Jahr wollte ihn der Lüneburger SK verpflichten, damals hatte sich der Transfer aber zerschlagen. Jetzt ist der Wechsel fix: Engin Kiy vom TuS Celle FC kommt zum LSK –  der dritte Neuzugang für den Regionalliga-Aufsteiger.

Der 22-jährige Offensivspieler glänzte in der Saison 2012/13 mit 15 Toren für Celle, in der gerade zu Ende gegangenen Serie kam er beim abgeschlagenen Oberliga-Schlusslicht nur noch auf zwei Treffer. Erst kürzlich war er bei Celles 1:6-Niederlage gegen den LSK in Bardowick mit dabei. In der Jugend spielte Kiy für den VfL Wolfsburg und Hannover 96 in der B- und A-Junioren-Bundesliga, sammelte außerdem Erfahrungen in der U23 von Hannover 96.

Vor einem Jahr trainierte Kiy eine Woche lang in der Saisonvorbereitung beim LSK mit. „Der Kontakt ist seitdem erhalten geblieben und dieses Jahr hat alles gepasst“, sagt Sport- und Marketingvorstand Gerald Kayser. „Engin zieht im Juni nach Lüneburg und wird hier leben, arbeiten und Fußball beim LSK spielen. Wir freuen uns, mit ihm eine sehr gute Verstärkung für unseren Offensivbereich hinzugewonnen zu haben.“