Home / Fußball / Regionalliga / Schuhmann nach Meuselwitz, Selishta nach Rödinghausen

Schuhmann nach Meuselwitz, Selishta nach Rödinghausen

Marco Schuhmann hat doch noch einen neuen Verein in der Fußball-Regionalliga gefunden. Der Außenverteidiger, der in der Vorsaison beim Lüneburger SK den Sprung in die Stammformation geschafft hat, wechselt mit sofortiger Wirkung zum ZFC Meuselwitz in die Nordost-Staffel. Die Thüringer, von denen Lukas Pägelow zum LSK gekommen war, sind mit zwei Niederlagen und 0:5 Toren in die Saison gestartet.

Der 20-Jährige hatte wochenlang beim HSV II mittrainiert, dort aber keinen Vertrag erhalten. „Ich musste mir jetzt eine andere Option suchen“, so der Bleckeder. „Leider ist es mir nicht gelungen, sie in der Nähe meiner geliebten Familie und meiner Freunde zu finden.“

Ebenfalls einen neuen Club hat Hedon Selishta gefunden. Der Offensivspieler, der in der Vorsaison zehnmal für den LSK traf, wechselt wie zuvor Björn Schlottke zum SV Rödinghausen, Tabellenführer der Regionalliga West.