Home / Fußball / Regionalliga / Kelbel kommt zum LSK
George Kelbel (M.) will künftig Tore für den LSK bejubeln.

Kelbel kommt zum LSK

Der Lüneburger SK freut sich über einen weiteren neuen Stürmer: George Kelbel hat beim Regionalligisten einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Der 23-Jährige absolvierte in den letzten Tagen in Absprache mit dem LSK noch ein Probetraining beim niederländischen Zweitligisten FC Eindhoven, wo sein früherer Trainer Riccardo Moniz die sportliche Verantwortung trägt. Es kam aber zu keiner Einigung, sodass der Stürmer jetzt für den LSK auf Torejagd geht.

Kelbel begann bei Altona 93 mit dem Fußballspielen und wurde danach beim Hamburger SV fußballerisch ausgebildet. Beim Bundesligisten spielte er bis 2013 kam er in den U17- und U19-Bundesliga-Teams sowie der U23-Mannschaft in der Regionalliga zum Einsatz. Nach weiteren Stationen bei Holstein Kiel, Goslarer SC und Berliner AK war der Mittelstürmer zuletzt für den TSV Havelse aktiv.

LSK-Trainer Elard Ostermann sagt zur Verpflichtung von Kelbel: „Wir freuen uns, dass es mit dem Transfer nun geklappt hat. George passt von der spielerischen Veranlagung her ideal zu uns. Er ist genau der Spieler, den wir brauchen.“