Der MTV bejubelt den zweiten Derbysieg innerhalb von 14 Tagen. Foto: be

MTV Treubund festigt Platz eins – Gellersen 0:3

Der MTV Treubund bleibt auf Erfolgskurs. Mit 4:1 (2:1) gewann der Fußball-Landesligist das Ortsderby gegen den VfL Lüneburg, das aber lange heiß umkämpft war. "Wir sind reifer geworden", meinte MTV-Coach Sören Hillmer, dessen Elf in der ersten Halbzeit noch einige Krisen durchlebte - und überstand.

"Die beiden Elfmeter waren der Knackpunkt", bilanzierte VfL-Trainer Matthias Merz. Beide waren umstritten. Pinnow-Karus verwandelte allerdings für den MTV sicher, während auf der anderen Seite Rudloff scheiterte. Überhaupt vergab der VfL vor der Pause zu viele gute Chancen - die zweite Halbzeit ging deutlich an den MTV.

Tore: 0:1 J. Wulf (2.), 1:1 Koch (10.), 2:1 Pinnow-Karus (18., Foulelfmeter), 3:1 Braun (66.), 4:1 Winkelmann (77.). Bes. Vork.: Sommer (MTV) pariert Foulelfmeter von Rudloff  (31.).

Der TSV Gellersen bleibt nach einem 0:3 (0:1) beim  VfL Breese Schlusslicht der Staffel. Die Gäste erspielten sich haufenweise Chancen, ihr Trainer Sven Kathmann vermisste aber "die Zielstrebigkeit am Strafraum".

Tore: 1:0 Jonas Zuther (32.), 2:0 Bannöhr (70.), 3:0 Kampa (90.+4).