Tom Richter (r.) traf zweimal für Mechtersen/Vögelsen, doch es reichte nicht zu einem Sieg gegen Holdenstedt. Foto: be

Mechtersen/Vögelsen holt 0:3 noch auf

Reichlich Tore lieferte der achte Spieltag der Fußball-Kreisliga. In den fünf Partien mit Beteilung aus dem Kreis Lüneburg fielen insgesamt 28 Treffer. Am häufigsten zappelte der Ball in Ehlbeck im Netz. Trotz fünf Heidetal-Treffer hielt die Partie gegen Dannenberg bis zum Ende ihre Spannung.

TSV Gellersen II – SC Uelzen 2:1 (1:1)
Tore: 0:1 Mentzel (12.), 1:1 Gavrilovic (45.), 2:1 Struwe (58.).

TSV Mechtersen/Vögelsen – SV Holdenstedt 3:3 (1:3)
Tore: 0:1 Schöpke (6., Eigentor), 0:2 Teßmann (15.), 0:3 Burmeister (27.), 1:3 Faltin (35.), 2:3, 3:3 Richter (75., 80.).

FC Heidetal – MTV Dannenberg 5:3 (3:1)
Tore: 1:0 Witthöft (22.), 2:0 Horn (32.), 2:1 Seidu (55.), 3:1 Horn (44.), 4:1 Witthöft (47.), 4:2 Musafari (55.), 5:2 Nitsche (68.), 5:3 Chihadeh (79.). Bes. Vork.: Liegmann (FC) verschießt einen Foulelfmeter (52.).

SV Lemgow/Dangenstorf – TuS Reppenstedt 4:2 (1:0)
Tore: 1:0, 2:0 Främke (34., 53.), 2:1 Hackbarth (65.), 3:1 Främke (86.), 4:1 Steegmann (89.), 4:2 Rohde (90.+1).

TuS Barskamp – Ochtmisser SV II 5:0 (2:0)
Tore: 1:0 Lau (20.), 2:0 Heine (23.), 3:0, 4:0 Kramer (72., 74.), 5:0 Breese (89.). Gelb-Rote Karte: Ayoubi (OSV/76.).