Christian Röhling (r.) löst Hans-Günther Kuers an der Spitze des NFV-Bezirks Lüneburg ab. Foto: Olaf Lahse
Christian Röhling (r.) löst Hans-Günther Kuers an der Spitze des NFV-Bezirks Lüneburg ab. Foto: Olaf Lahse

Christian Röhling ist neuer Bezirksvorsitzender

Lüneburg. Christian Röhling ist neuer Vorsitzender des NFV-Bezirks Lüneburg und damit gleichzeitig Vizepräsident des niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV). Der 53-Jährige wurde beim digital durchgeführten Bezirkstag mit großer Mehrheit der Delegiertenstimmen gewählt und ist Nachfolger von Hans-Günther Kuers, der nicht wieder kandidierte. Kuers wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Röhling, der aus Lüneburg stammt, war bis Oktober 2020 Vorsitzender des NFV-Kreises Heide-Wendland und ist weiterhin Vorsitzender des Kreissportbundes Lüneburg (KSB).

"Ich möchte die Kommunikation von oben nach unten vorantreiben und den Bezug zur Basis verbessern", sagte Röhling. Zudem wolle er dem Mitgliederschwund entgegenwirken, mit dem auch der Fußball zu kämpfen habe - gerade bei den Jüngsten. so

 

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.