LSK verliert schon wieder

Dritte Niederlage in Folge für Fußball-Regionalligist Lüneburger SK: Beim VfB Oldenburg gab es eine unnötige 2:3 (1:1)-Niederlage. Die Lüneburger rutschten so auf Rang neun.

"Dieses Ergebnis stimmt mich nachdenklich. Wir dürfen nicht zufrieden sein, auch wenn wir lange gut gespielt haben", sagte LSK-Teamchef Rainer Zobel. "Die Fehler, die wir machen, ziehen sich durch die letzten Spiele. Wir müssen Obacht geben."

Tore: 1:0 Temin (2.), 1:1 Pägelow (22.), 2:1 Steinwender (42.), 3:1 Matern (79.), 3:2 Deters (90.).