Samstag , 26. September 2020
Bei der Turnierpremiere vor einem Jahr war auch Stürmer Jann-Fiete Arp (M.) beim HSV dabei. Der 17-Jährige gilt inzwischen als eines der Toptalente in Deutschland. Foto: sawert

Klangvolle Namen beim Talents-Cup

Hochklassigen Jugendfußball gibt`s am kommenden Sonnabend, 29. Juli, in Ochtmissen zu erleben. Zum zweiten Mal steigt auf der Anlage des OSV der Hanse Sports Talents-Cup. Und das Teilnehmerfeld der acht U17-Mannschaften kann sich sehen lassen.

In Gruppe A misst sich der Lokalmatador MTV Treubund mit den klangvollen Namen Hamburger SV, VfL Osnabrück und Eintracht Braunschweig. In Gruppe B starten der VfL Wolfsburg, 1. FC Magdeburg, Arminia Bielefeld und Union Berlin. Ein richtig starkes Feld, denn sechs der Teams spielen in der Bundesliga: Der HSV, Wolfsburg, Braunschweig, Magdeburg und Berlin in der Staffel Nord/Nordost, Bielefeld in der West-Staffel. „Wir wollen jedes Jahr das Teilnehmerfeld verbessern“, sagt Organisator Jonas Ahrens von der Spielerberatungsagentur Hanse Sports.

Gespielt wird parallel auf zwei Plätzen, die Spielzeit beträgt 30 Minuten. Los geht’s um 11 Uhr. Dann bestreitet auch gleich der MTV Treubund seine erste Partie gegen Braunschweig, Parallel läuft das Spiel HSV gegen Osnabrück. In seinem zweiten Match trifft der MTV um 13.10 Uhr auf den HSV und später um 14.20 Uhr auf Osnabrück. Die Vorrunde dauert bis 15.30 Uhr, danach steigen die Halbfinals und ab 17.15 Uhr das Endspiel.

Damit das Turnier für die Zuschauer zum Familienausflug werden kann, ist auch im Rahmenprogramm für Unterhaltung gesorgt, ob mit Hüpfburg, Kinderschminken oder Tombola.