Montag , 28. September 2020
foto:Michael Behns B Jugend VfL lüneburg gegen MTV Treubund

Sipan Sürer lässt VfL jubeln

Prestige-Erfolg für die Niedersachsenliga-Fußballer des VfL Lüneburg in der 2. Runde des NFV-Pokals für B-Junioren gegen den Stadtrivalen MTV Treubund: Die Grün-Weißen schlugen den Regionalligisten mit 1:0 (1:0) und zogen in die nächste Runde ein.

Sipan Sürer markierte in der 20. Minute mit einem satten Schuss aus 18 Metern unter die Latte das Tor des Tages.

Allerdings litt das Spiel unten den schlechten Platzbedingungen beim VfL auf dem B-Platz – der A-Platz des VfL hat kein Flutlicht.  Es gab viele Stockfehler, der Ball versprang viel zu oft, gute Spielzüge waren so kaum zu sehen. „Das war keine Werbung für den Fußball“, fand auch MTV-Coach Sebastian Kath.

So gab es nur beim VfL zufriedene Gesichter. VfL-Coach Thorsten Jaskolla: „Es war das erwartet enge Spiel. Wir haben verdient, wenn auch etwas glücklich gewonnen.“

Einen ausführlichen Spielbericht gibt es in der Print-Ausgabe der LZ am Mittwoch.

Die Bilder vom Spiel (Fotos: Michael Behns):