Montag , 21. September 2020
LSK Trainingsauftakt 2015, Neuzugänge

LSK mit zwei Teams bei der SV Eintracht

Die erste Woche Vorbereitung beim Fußball-Regionalligisten Lüneburger SK ist fast rum, 25 Spieler tummelten sich auf den Plätzen des TSV Adendorf. Nun wird sich zeigen, wer neben den 16 schon fest verpflichteten Kickern weiter bleiben darf. Erste Aufschlüsse dürfte das Testspiel am Freitag (19 Uhr, Hasenburg) bei Landesligist Eintracht Lüneburg geben.

„Diese Phase mit den vielen Gastspielern ist keine Dauerlösung“, sagt LSK-Coach Elard Ostermann. Neben den schon erwähnten acht Gastspielern kamen in dieser Woche noch zwei Griechen dazu. Dimitrios Konstantinou (26), meist im defensiven Mittelfeld eingesetzt, und Linksaußen Evangelos Skraparas (24) spielten zuletzt beim Ost-Oberligisten Malchower SV, schossen dort in 30 Spielen zwei bzw. in 31 Partien neun Tore.

Beim Gegner SV Eintracht hat es auch viel Bewegung im Kader gegeben, neu ist auch der Trainer: Maik Peyko. „Ich bin schon ziemlich neugierig und auch aufgeregt“, fiebert der Ex-Neetzer seiner neuen Aufgabe entgegen, weiß aber schon, dass dieses Spiel heute „eine Wundertüte wird“. Denn: „Aus meinem 24-Mann-Kader habe ich höchstens 15 Leute dabei. Aber der Spaß steht ohnehin im Vordergrund, der Schwerpunkt liegt auf dem Spielerischen.“