Freitag , 18. September 2020

Wendisch verliert nur knapp

Fast hätte der SV Wendisch Evern den SV Emmendorf überraschen können, aber eben nur fast. 1:2 (1:1) unterlag der Aufsteiger in der Fußball-Bezirksliga dem Tabellenführer, zeigte dabei aber eine sehr gute und engagierte Leistung.
Silbermann brachte die Gäste mit einem tollen Schlenzer in den Winkel in Führung (35.). Post glich per Kopf noch vor der Pause aus (43.). Erneut Silbermann war es, der mit einem 18-Meter-Freistoß den Siegtreffer für Emmendorf besorgte. (50.). „Wenn wir hier einen Punkt mitnehmen, kann sich Emmendorf nicht beklagen“, meinte Wendisch-Trainer Frank Kathmann.