Freitag , 25. September 2020
Klaus Maulbecker leitet jetzt das Training der Eintracht-Frauen. Foto: be

Maulbecker übernimmt Eintracht-Frauen

16 Jahre ist es her, dass Klaus Maulbecker zum letzten Mal ein Fußballteam gecoacht hat. Und der heute 70 Jahre alte Amelinghausener wäre sicher auch weiter ohne einen solchen Job glücklich geblieben, wenn er nicht zufällig gehört hätte, dass die Oberliga-Frauen der SV Eintracht Lüneburg einen Trainer suchen würden.

„Das hat mich gleich gereizt“, sagt Maulbecker, „denn ich habe noch nie Fußballerinnen trainiert.“ Der erste Härtetest steht am Sonntag (14.30 Uhr) mit dem NFV-Pokalspiel bei der SV Ahlerstedt/Ottendorf an. Maulbecker wird zu den Auswärtsspielen allerdings nicht mitfahren. Dann teilen sich Co-Trainer Torsten Nedel sowie die Spielerinnen Katharina Kamp und Hanna Schönsee die Verantwortung.

Warum Maulbecker und die Eintracht-Frauen so begeistert voneinander sind und welche Sensation er 2001 schaffte, lest ihr am Donnerstag in der LZ, gedruckt und digital.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.