Sonntag , 25. Oktober 2020

Neetze ringt Bardowick nieder

Spannender Schlagabtausch in der Fußball-Bezirksliga: Durch ein Tor in der Nachspielzeit besiegte der TuS Neetze den TSV Bardowick mit 4:3 – nach 1:3-Rückstand zur Pause.

Tore: 0:1 Schneider (16.), 0:2 Kliche (20.), 1:2 Schierle (37.), 1:3 Schneider (45., Freistoß), 2:3 Schierle (51.), 3:3, 4:3 Mehl (59., 90.+2).

„In der ersten Halbzeit hat Bardowick viel Tempo gemacht und wir hätten sogar höher zurückliegen können“, meinte TuS-Trainer Thomas Baumgarten. „Aber in der zweiten Halbzeit waren wir wie ausgewechselt und haben volle Leidenschaft gezeigt.“ Kurz nach der Pause kippte das Spiel: Die Gäste trafen den Pfosten – im Gegenzug erzielten die Neetzer das 2:3 und schafften noch die Wende. „Das haben wir uns selber zuzuschreiben“, meinte TSV-Trainer Roman Razza enttäuscht. „Wir haben in der zweiten Halbzeit den Faden verloren und nicht mehr mutig weitergespielt.“