Freitag , 23. Oktober 2020
Till Messner (r.) vom OSV stürmt in der nächsten Saison für Bardowick. Foto: be

Drei Neue für Bardowick

Fußball-Bezirksligist TSV Bardowick bastelt fleißig am Kader für die nächste Saison und hat die ersten Neuzugänge an Land gezogen. Der junge Stürmer Till Messner vom Ochtmisser SV wechselt ebenso zu den Domstädtern wie Lars Halbensleben vom SC Lüneburg. Außerdem wird Carsten Ahrens, derzeit noch Trainer des MTV Treubund II, ab Sommer Co-Trainer von Roman Razza.

„Carsten und ich haben in Barsinghausen zusammen die B-Lizenz gemacht und uns sehr gut verstanden“, sagt Razza, künftiger Spielertrainer des TSV. Carsten Ahrens ist der Vater von Bardowicks Stürmer Lennart Ahrens. Razza will noch einen weiteren Co-Trainer dazuholen.

Der derzeit verletzte Stürmer Messner hat gleich in seiner ersten Saison beim OSV als Torjäger auf sich aufmerksam gemacht. „Für sein Alter hat er schon eine gute Bezirksliga-Qualität“, meint Razza. „Er gefällt mir als Spielertyp.“ Ein ganz anderer Typ ist Halbensleben. Bei ihm setzt Razza auf Erfahrung und Zweikampfstärke, die der langjährige SC-Spieler auf der linken Defensivseite einbringen soll. Damit nimmt der Bardowicker Kader samt den Neuzugängen aus der A-Jugend bereits Gestalt an.