Mittwoch , 23. September 2020

Platz in Deutsch Evern demoliert: SVI erstattet Anzeige

Für den meisten Gesprächsstoff in der Kreisliga sorgte heute das Spiel, das nicht stattfand: Die Partie zwischen Ilmenau II und Barendorf musste ausfallen, weil Unbekannte in der Nacht zuvor mit ihren Autos über den Sportplatz in Deutsch Evern gefahren und tiefe Spuren hinterlassen haben. Der Platz ist vorerst unbespielbar – wie das Foto zeigt. Der SV Ilmenau hat Anzeige erstattet.

Die Ergebnisse des Tages:

TuS Brietlingen – TuS Barskamp 2:4 (0:2)
Tore: 0:1 Pahnke (18.), 0:2 F. Rust (29.), 0:3 Lau (49.), 1:3 Stricker (75.), 1:4 Wuttke (78.), 2:4 Jablonksi (85.). Bes. Vork.: Godemann schießt Foulelfmeter an den Pfosten (90.+4).
Brietlingens Obmann Heuer: „Verdienter Sieg für Barskamp. Sie waren aggressiver und klar dominant.“

VfL Bleckede – TV Neuhaus 1:1 (1:1)
Tore: 0:1 Richter (25.), 1:1 Kutzki (40.).
VfL-Trainer Zemke: „Ein gerechtes Unentschieden. Es war ein offener Schlagabtausch.“ Bitter für Bleckede: Kapitän Eilmann musste mit Verdacht auf Armbruch ins Krankenhaus.

TuS Neetze II – Vastorfer SK 1:7 (1:5)
Tore: 0:1 Pepic (4.), 0:2 Merkosyan (8.), 0:3 Eigentor (24.), 0:4 Queßeleit (31.), 0:5 Witthöft (36.), 1:5 Findorff (43.), 1:6, 1:7 Vogel (78., 89.).
Der TuS wollte das Spiel wegen extremer Personalnot eigentlich verlegen, bot einen Mix aus Altliga und 3. Herren auf. Schon nach der ersten Halbzeit war das Spiel gelaufen.

VfL Lüneburg – TuS Reppenstedt 4:2 (2:2)
Tore: 1:0 Lindenblatt (6.), 1:1 Klagholz (7., Foulelfmeter), 2:1 Heini (37., Handelfmeter), 2:2 Klagholz (41., Foulelfmeter), 3:2 Krasnikov (62.), 4:2 Heini (90.).
Reppenstedt hielt gut mit, glich zwei Rückstände aus. Doch in der zweiten Halbzeit schlug der VfL zweimal eiskalt zu.

Lüneburger SV – SV Eintracht Lüneburg II 0:0

Lüneburger SK II – Ochtmisser SV 1:3 (0:1)
Tore: 0:1 Grabka (20.), 0:2 Dönmez (50., Foulelfmeter), 0:3 Poplat (75.), 1:3 Sekhniashvili (90.).
LSK-Co-Trainer Maatouk: „Da war mehr drin für uns. Leider haben wir hinten ein paar dusselige Fehler gemacht.“