Sonntag , 27. September 2020

Gellersen verpasst Überraschung in Rotenburg

Der TSV Gellersen hat die Überraschung knapp verpasst. Mit 2:3 (1:2) unterlag der abstiegsgefährdete Fußball-Landesligist beim neuen Tabellenzweiten Rotenburger SV.

„Ich bin richtig stolz auf die Leistung“, meinte Gellersens Trainer Sven Kathmann, „irgendwann hauen wir auch mal einen raus.“ Gelegenheit gibt es in den kommenden Wochen: Die nächsten beiden Gäste des TSV sind die weiteren Titelkandidaten Ahlerstedt und MTV Treubund.

Tore: 1:0 Friesen (10.), 2:0 Mickelat (31., Foulelfmeter), 2:1 A. Demir (43.), 2:2 Hohensee (63.), 3:2 Denker (80.).