Sonntag , 27. September 2020
Der MTV Treubund mit Kapitän Steffen Hattendorf musste eine Last-Minute-Niederlage verkraften. Foto: t &w

Gellersen fast am Ziel

Ein Gegentor in der Nachspielzeit vereitelte den Traum des MTV Treubund, zumindest noch einmal Platz zwei in der Fußball-Landesliga anzugreifen. Auch die SV Eintracht blieb ohne Tor und Punkt: 0:3-Niederlage in Rotenburg. Dagegen feierte Gellersen mit dem 3:1-Heimsieg gegen Stade einen ganz wichtigen Schritt zum Klassenerhalt.

MTV Treubund – TuS Harsefeld 0:1 (0:0)
Tore: 0:1 Berner (90.+2). Gelb-Rot: Hüls (MTV, 90.+2) und Osuch (TuS, 90.+2).

TSV Gellersen – Güld. Stade 3:1 (2:0)
Tore: 1:0 Demir (10.), 2:0 Kühn (27.), 2:1 Voigt (75.), 3:1 Becker (90.).

Rotenburger SV – SV Eintracht 3:0 (1:0)
Tore: 1:0 Muniz (23.), 2:0, 3:0 Chwolka (50., 80.).