SVI und Scharnebeck fordern LSK

SV Eintracht und MTV Treubund sind schon qualifiziert – zieht am Dienstag das dritte Lüneburger Team ins Finale des LZsport-Cup ein? Fußball-Regionalligist Lüneburger SK fährt sicher als haushoher Favorit nach Melbeck zu den Duellen mit den Bezirksligisten SV Ilmenau und SV Scharnebeck. Vor einem Jahr hat aber Eintracht Elbmarsch bewiesen, dass der LSK nicht unschlagbar ist.

Wie damals muss sich der siebenmalige Turniersieger auch heute erst einmal finden. Coach Elard Ostermann hofft, „dass sich vor allem die Offensive einspielen kann“. Wriedt und Schrum haben bereits einen guten Eindruck hinterlassen, auch Utz könnte das Spiel nach vorn beleben. Letzterer steht wie auch Tanidis und Owusu unmittelbar vor der Unterschrift, womit der LSK 22 Spielern im Kader hätte. „24 streben wir an“, so Ostermann, „aber jetzt haben wir einen ganz engen Kreis von Kandidaten.“

Keine Rolle in den Planungen spielt mittlerweile Monteiro. Neben Owusu sind zurzeit auch Keeper Alberti und Hübner (Rückenprobleme) leicht angeschlagen.

Bei Gastgeber SV Ilmenau dürfte sich vor allem der langjährige LSK-Stürmer Tillack auf ein Wiedersehen freuen, auch Coach Sven Jenßen schaut auf eine lange Vergangenheit in Wilschenbruch zurück. „Der LSK ist natürlich klarer Favorit“, sagt Jenßen, dessen Mannschaft allerdings schon eingespielt ist. Neben Tillack stieß allein Röpstorf (Artlenburg) zu den Melbeckern, die nur Rosenhauer verloren haben. Mit Köllmann und dem langzeitverletzten Kusack fehlen zwei Stützen in der Defensive.

Bei den Scharnebeckern ist die Personaldecke derzeit so dünn, dass Co-Trainer Tobias Koopsingraven befürchtet, selbst mitspielen zu müssen: „Wir führen Gespräche, das sieht ganz gut aus, aber feste Zusagen haben wir noch nicht.“ Bisher steht der Bleckeder Fricke als einziger Zugang fest, trotz des großen Aderlasses bleibt man in Scharnebeck aber gelassen. „Aus der U 18 können die ersten Spieler im Winter hochrücken“, so Koopsingraven, „bis dahin kommen wir zur Not mit einem kleineren Kader über die Runden.“

Spielplan:
18.00 SV Ilmenau - SV Scharnebeck
19.10 LSK - SV Scharnebeck
20.20 SV Ilmenau - LSK