Samstag , 24. Oktober 2020
Karla Wiegmann (r.) feiert ihren Treffer zum 1:1 mit Nina Weselmann. Foto: be

Eintracht-Frauen ärgern 96 eine Stunde lang

Das war erst am Ende eine klare Sache. Die Fußballerinnen der SV Eintracht unterlagen im Niedersachsenpokal dem Titelverteidiger Hannover 96 mit 1:5 (0:1). Der Außenseiter hielt die Partie lange offen, glich in der 59. Minute gar aus. Doch dann entschied 96 die Partie innerhalb weniger Minuten für sich.

„Dass wir so schnell nach dem Ausgleich wieder ein Gegentor kassiert haben, gab uns einen Knacks“, meinte Eintracht-Kapitänin Katharina Kamp. Überragend hielt Torfrau Friederike Ihle, die sich aber die Schuld am Treffer zum 1:2 gab: „Da mache ich diesen blöden Abschlag.“

Tore: 0:1 Aust (8.), 1:1 Wiegmann (59.), 1:2 Haeckel (60.), 1:3 Füllkrug (62.), 1:4 Osterwold (69.), 1:5 Rathmann (89.).