Freitag , 18. September 2020
Die LSK-Spieler feiern zusammen mit ihren Fans den 2:1-Sieg. Foto: saf

Krottke lässt LSK jubeln

Der Lüneburger SK schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf. Dank eines 2:1 (1:1) gegen den SSV Jeddeloh verbesserte sich der Fußball-Regionalligist eine Woche vor Saisonschluss auf den 15. Platz. Krottke markierte das entscheidende Tor in der 88. Minute aus kurzer Distanz. Zuvor hatten vor 465 Zuschauern Sakai (13.) sowie für die Gäste Kaiser (25.) getroffen.

„Die Mannschaft war sehr willensstark, manchmal fast zu eifrig“, meinte LSK-Coach Rainer Zobel. Gewinnt der LSK auch am kommenden Sonntag beim Absteiger Lupo Martini Wolfsburg, hätte er Platz 15 sicher und könnte sich sogar auf 14 verbessern, falls Norderstedt parallel in Egestorf nicht gewinnen würde.

Im günstigsten Fall (Braunschweig hält die 3. Liga, Wolfsburg II steigt auf) würde Platz 15 den Klassenerhalt bedeuten, im ungünstigsten (Braunschweig steigt ab, Wolfsburg II nicht auf) würde allerdings selbst der 15. direkt absteigen.