Donnerstag , 1. Oktober 2020

Video: LSK feiert den Klassenerhalt

Nach der Sektdusche zückte Rainer Zobel erstmal das Handy und schaute auf die Regionalliga-Tabelle. „Ich muss mich vergewissern, dass wir wirklich nicht mehr absteigen können“, meinte der Trainer des Lüneburger SK grinsend. Ab sofort braucht sein Team nicht mehr zu rechnen, denn der Klassenerhalt ist nach dem 1:1 (1:0) im Heimspiel gegen den VfB Oldenburg perfekt.

920 Zuschauer sorgten für eine stattliche Kulisse an den Sülzwiesen, zumal der VfB viele Fans mitgebracht hatte. Schon nach acht Minuten lag der LSK vorn, weil er wieder mal seine erste Chance nutzte. Nach Freistoß von Monteiro traf Biyiklioglu zum 1:0. Die erste Halbzeit bot nicht viele Highlights, aber nach der Pause glich Saglam mit einem sehenswerten Treffer in den Winkel aus (56.). Oldenburg machte jetzt Druck, wollte den Dreier. Doch der LSK verteidigte wie in den letzten Wochen gut und sicher, ließ kaum Chancen zu. Torwart Springer musste nur selten eingreifen. Nach Gelb-Rot gegen Biyiklioglu (86.) überstand der LSK auch die letzten Minuten unbeschadet. Erschöpft, aber glücklich feierten die Lüneburger damit schon im drittletzten Spiel den Klassenerhalt.