Donnerstag , 1. Oktober 2020
Elard Ostermann schaute zuletzt beim Test Dassendorf - LSK interessiert zu. Foto: be

Ostermann zieht Berufung zurück

Das Urteil im Rechtsstreit zwischen dem Lüneburger SK und seinem früheren Trainer Elard Ostermann ist rechtskräftig. Ostermann zog seine Berufung gegen das Urteil des Landgerichts Lüneburg zurück. Dieses hatte in seinem Urteil die Auffassung vertreten, dass zwischen beiden Parteien kein Vertrag über den 30. Juni 2017 hinaus zustande gekommen war.

Gegen dieses Urteil hatte Elard Ostermann Berufung eingelegt. Das Oberlandesgericht in Celle hatte sich der Auffassung des Landgerichts Lüneburg angeschlossen und Ostermann mangels Aussicht auf Erfolg die nun erfolgte Rücknahme der Berufung nahegelegt. Damit ist die juristische Auseinandersetzung zwischen dem LSK und Ostermann endgültig erledigt.

Ostermann wird im kommenden Sommer das Traineramt beim Hamburger Oberliga-Serienmeister TuS Dassendorf übernehmen.