Sonntag , 25. Oktober 2020
Der LSK mit Alessandro Otte (l.) und Daniel Hefele (r.) wird am 23. September sein erstes Heimspiel bestreiten. Foto: be

Alles klar für den Regionalliga-Start

Nun kann der Ball wirklich rollen – exakt zwei Wochen vor den ersten Partien steht der Spielplan der Fußball-Regionalliga Nord. Der Lüneburger SK wird zum Auftakt am Sonntag, 6. September, um 13 Uhr beim Hamburger SV II antreten. Nach einem spielfreien Wochenende steht am 20. September (16 Uhr) eine Reise zu Holstein Kiel II an.

Das erste Heimspiel des LSK ist für Mittwoch, 23. September, 17 Uhr, gegen den FC St. Pauli II angesetzt. In der Nordstaffel treffen die Lüneburger auf Drochtersen sowie auf alle Teams aus Hamburg und Schleswig-Holstein.

Für alle 22 Regionalligisten, die zunächst in zwei Staffeln antreten, steht ein hammerhartes Programm bevor, damit die Vorrunde bis Ende Januar abgeschlossen werden kann. Danach wechseln die jeweils ersten fünf Teams in die Meisterrunde, die anderen sechs in die Abstiegsrunde, die Punkte aus den direkten Duellen der Vorrunde werden mitgenommen.

Geplant wird mit fünf Regelabsteigern. Die Zahl kann sich nur erhöhen, falls Meppen oder Lübeck aus der 3. Liga absteigen sollte und sich der Meister der Regionalliga Nord in der Aufstiegsrelegation nicht gegen den Bayern-Vertreter durchsetzen sollte.

Behandelt wurden auf dem Staffeltag auch die Themen Gästefans und Alkoholausschank. Mehr lest ihr am Montag in der LZ, gedruckt und digital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.