Home / Handball / Erster Sieg für HVL-Männer

Erster Sieg für HVL-Männer

Es ist geschafft: Die Verbandsliga-Handballer des HV Lüneburg gewannen ihr erstes Saisonspiel, schlugen ausgerechnet im Nachbarschafts-Duell die HSG Dorfmark mit 22:20. Auch die Oberliga-Frauen des HVL siegten, 27:20 bei der SG Zweidorf/Bortfeld.

Männer-Verbandsliga:

Nach neun teilweise demoralisierenden Niederlagen schaffte Handball-Verbandsligist HV Lüneburg seinen ersten Saisonsieg. Das Team von Trainer Ronny Kretschmann bezwang die HSG Heidmark 22:20 (12:8).
„Das ist wirklich ein schönes Gefühl nach all den vielen Nackenschlägen“, sagte Kretschmann erleichtert. Eine unglaublich starke kämpferische Leistung mit einem überragenden Torhüter Torsten Haskarl, der reihenweise Top-Chancen des Gegners entschärfte, und dem unermüdlich rackernden Waldemar Stenka waren die Hauptgründe für das sehnlichst erwartete Erfolgserlebnis.

HVL: Haskarl, Schilling – Sylvester (8), Hillnhagen (5), Fleßner (3), Gförer (3), Stenka (1), Kuhn, Düngelhoef, Berger, Schnackenberg, Schäfer, Poppelreuter, Stuckenbrock.

 

Frauen-Oberliga:

Nur mit neun Spielerinnen fuhr Handball-Oberligist HV Lüneburg zur SG Zweidorf/Bortfeld, gewann beim Schlusslicht dennoch souverän mit 27:21 (11:7) und kletterte auf Rang sechs.
„Heute bin ich richtig glücklich“, sagte HVL-Trainer Jan Diringer. „Denn meine Spielerinnen haben das richtig gut gemacht. Wir waren nur zu neunt, da kann man die Mannschaft ruhig mal richtig loben.“

HVL: Reuter – Demir (10), Söker (5), Bert (4), Fischer (3), Goldmann (3), Grunst (2), Baatz, Ostermann.