Home / Handball / Embsen verliert packendes Derby
Foto t&w Handball Embsen - Eyendorf

Embsen verliert packendes Derby

Der MTV Embsen hat sich in der Handball-Landesliga nach einer packenden Aufholjagd einmal mehr nicht belohnen können: Das Team von Trainer Torsten Doberass verlor das Nachbarschafts-Derby gegen den MTV Eyendorf vor etwa 250 Zuschauern 26:29 (14:19).

Zwischenzeitlich hatte Embsen mit sieben Toren hinten gelegen (15:22), sich aber mit toller Moral Tor zum Tor zurückgekämpft. In der 51. Minute lag der Aufsteiger sogar in Führung (25:24), doch dann fehlte die Kraft, zumal die Gastgeber zuvor André Wallat (Armverletzung) und Matthias Klöfkorn (Fußverletzung) veloren hatte. „Da fehlten uns dann ein bisschen die Alternativen. Aber man muss der Mannschaft ein großes Kompliment für ihren Kampfgeist machen“, sagte Doberass.

MTV Embsen: Schröer, Pape – Moritz (6/1), Bode (5), Schoppe (4), Drewes (3), Kätker (3/3), Wallat (1), Plundke (1), Jeske (1), Hoffmeister, Jätschmann.
MTV Eyendorf: Lehrmann, Kindermann – Klobke (7/1), Künstler (5), Witthöft (5/1), Debowicz (4), Petersen (3), Moorstein (2), Breiholz (1), Kaps, Borree.

Die HVL-Männer setzten ihren Aufwärtrstrend in der Landesliga der Männer fort, gewann das wichtige Auswärtsspiel bei der SG Clenze 27:22 (13:14). Zwar taten sich die Lüneburger in der  ersten Halbzeit schwer, waren dann aber im zweiten Durchgang hochkonzentriert bei der Sache. „Die Mannschaft setzt langsam das um, was ich mir vorstelle“, so HVL-Trainer Dennis Leissink.

HVL: Haskarl, Schiling – Fleßner (6/5), Hoff (4), Pabusch (3), Poppelreuter (3), Duengelhof (3), Penhgel (3), Kaiser (2), Rudloff (2), Hillnhagen (1), Sylvester, Schattling, Scheele.

Knallharter Abstiegskampf steht den Oberliga-Frauen des HV Lüneburg in der zweiten Saisonhälfte bevor. Das Team von Trainer Jan Diringer verlor auch das Duell beim SV Garßen-Celle II deutlich mit 22:33 (12:15). „Jetzt ist erstmal Weihnachten und dann sehen wir weiter“, so Diringer konsterniert.

HVL: Sader – Bert (11), Spiller (7), Söker (2), Fröhlich (1), Ulinski (1), Bielawny, Grote, Grunst, Meiborg, Rusch, Steffens, Zidorn.