Home / Mein Verein / Elbmarsch freut sich auf vier Bundesligisten
Freuen sich auf den Handball-Cup, v. l.: Philipp Meyn (wir-leben-Apotheken), Jörn Stolle (Sparkasse Harburg-Buxtehude), Dirk Leun, Evelyn Schulz (beide Buxtehuder SV), Melissa Luschnat, Steffen Birkner (beide SGH BW Rosengarten-Buchholz) und Jochen Brück (HSG Elbmarsch).

Elbmarsch freut sich auf vier Bundesligisten

Schon zum sechsten Mal steigt am kommenden Sonnabend, 22. August, in der Sporthalle Stove der Elbmarsch-Cup mit den besten Frauenhandball-Teams des Nordens. Die Besetzung ist die gleiche wie im Vorjahr, dennoch sind zum ersten Mal vier Erstligisten dabei – dank des Aufstiegs der SGH Rosengarten-Buchholz ins deutsche Oberhaus. Die weiteren Teilnehmer heißen Buxtehuder SV, VfL Oldenburg und SV Garßen-Celle. Erneut also ein hochkarätiges Feld, das die HSG Elbmarsch den hiesigen Handball-Fans präsentiert.

Um 14 Uhr beginnt das erste Halbfinale Oldenburg gegen Rosengarten. Um 15.15 Uhr folgt das Duell Buxtehude gegen Celle. Die beiden Verlierer bestreiten um etwa 16.45 Uhr das Spiel um Platz drei. Anschließend wird um 18.30 Uhr das Endspiel angepfiffen. Alle Spiele gehen über 2 x 25 Minuten. Der Eintritt beträgt sechs Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren.