Home / Mein Verein / MTV Barum für Fairness geehrt
Barums Kapitän Ulf Nerlich nahm den Siegerpokal entgegen.

MTV Barum für Fairness geehrt

Der MTV Barum ist in Barsinghausen als fairste Herren-Fußballmannschaft in Niedersachsen ausgezeichnet worden. Mit einer Bilanz von 24 gelben und einer gelb-roten Karte aus 32 Punktspielen hatte der Bezirksligist aus dem NFV-Kreis Uelzen in der Saison 2014/15 den ersten Platz im VGH-Fairness-Cup belegt. VGH-Vorstand Frank Müller und NFV-Präsident Karl Rothmund überreichten im Saal Berlin des Sporthotel Fuchsbachtal den Siegerpokal und die Medaillen.

Für Deutschlands größten Fairness-Wettbewerb werden jährlich alle niedersächsischen Mannschaften von der 1. Bundesliga bis einschließlich der Kreisligen berücksichtigt. In der Saison 2014/15 waren es 1012 Teams in 68 Staffeln. Mit Platz eins wiederholte der MTV seinen Gesamtsieg aus der Saison 2013/14 und vollbrachte damit das Kunststück der Titelverteidigung. „Das Triple ist derzeit kein Thema bei uns, wäre aber ein angenehmer Nebeneffekt“, so MTV-Fußballobmann Michael Struck. Die gegenwärtige Bilanz in der laufenden Saison liest sich zwar nicht schlecht – 13 gelbe Karten in elf Spielen – müsste für den „großen Wurf“ aber noch optimiert werden.