Samstag , 31. Oktober 2020
An Himmelfahrt laden MTV Treubund und HSV die Fußballtalente in den Hasenburger Grund ein. Foto: Archiv

Spaß und Ehrgeiz beim Young Talents Day

Im diesjährigen Abstiegskampf des HSV werden sie noch nicht helfen können, aber langfristig könnte aus dem Talentschuppen doch etwas heranwachsen: Rund 150 Nachwuchsfußballer aus über 60 Vereinen waren mit ihrem familiären Anhang zum Teil weit angereist (einer sogar aus Lettland), um sich beim 5. Young Talents Day des MTV Treubund den HSV-Scouts zu präsentieren. Auch wenn der Spaß am Kicken dabei im Vordergrund stehen sollte, war den Kindern – und mehr noch einigen Eltern – der Ehrgeiz doch anzumerken, als die Wettbewerbe ihren Lauf nahmen.

Getrennt nach den Jahrgängen 2004/05 in der Gruppe “Uwe Seeler“ und den Jahrgängen 2006/07 in der Gruppe “Horst Hrubesch“ hatte der MTV als Kooperationspartner des HSV zwei parallele Kleinfeldturniere für insgesamt 20 Teams organisiert. Dabei spielten die von MTV-Trainern betreuten Mannschaften sowohl um den Gruppensieg für ihr Team als auch um eine persönliche Einladung zu einem HSV-Probetraining. Entsprechend engagiert gingen die jungen Talente zur Sache und die HSV-Scouts waren einmal mehr sehr angetan vom Leistungsniveau diverser Youngster.

Sieger bei den Jüngeren wurde das von Patrick Gray betreute Team “Lasogga“ und bei den Älteren das von Tom Richter betreute Team “Kacar“ – beides wohl Ausdruck der wieder gewonnenen Offensivstärke des HSV. Den parallel dazu durchgeführten Technikwettbewerb gewann das von Oliver Rosenhagen betreute Team “Rudnevs“. Darüber hinaus durften sich 17 besonders begabt agierende Spieler individuell über die ihnen sofort ausgehändigte Einladung zu einer weiteren HSV-Sichtung bzw. einem Probetraining freuen.

So endete der Tag mit vielen zufriedenen Gesichtern, nicht nur bei den Nachwuchskickern, sondern auch beim Organisationsteam des MTV Treubund, das für einen reibungslosen Ablauf gesorgt hatte und stolz war, dass sich 28 Mitglieder der eigenen Fußballabteilung eingefunden hatten, um hier ehrenamtlich zu helfen und die jungen Talente zu betreuen. Eine Wiederauflage, der sechste Young Talents Day, ist daher für das nächste Jahr schon fest eingeplant, so dass sich der HSV zumindest für die Zukunft keine Sorgen machen muss.

Bericht: Ulf Baxmann (MTV Treubund)