Reppenstedts Jungs wieder Meister

Titelverteidigung geglückt: Die U12-Fußballer des TuS Reppenstedt schafften es, in einer spannenden Saison ihren Meistertitel aus den Vorjahren im Dreikampf vor dem MTV Treubund und dem SV Ilmenau zu verteidigen. Erst am letzten Spieltag sicherten sich die Reppenstedter im Spiel gegen den MTV Treubund mit einem hart umkämpften 2:2 den ersten Platz.

Die U12-Mannschaften im Kreis mussten in dieser Saison die Umstellung vom Kleinfeld mit sieben Spielern auf das mittlere Spielfeld mit neun Spielern schaffen. Die abgelaufene Saison hat gezeigt, dass diese Umstellungen bei den meisten Teams gut gelungen ist.

Dass die Reppenstedter Jungs nicht nur im Lüneburger Umland erfolgreich sind, zeigten sie am Pfingstwochenende, als sie beim internationalen Turnier in Esbjerg (Dänemark) gegen Mannschaften aus Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Holland und Polen antraten. Obwohl für die Jungs und die Trainer der Spaß an dem Wochenende im Vordergrund stand, wurde der Turniersieg mit 52:0 Toren in sieben Spielen eingefahren.

Das Meisterteam auf dem Foto hinten v. l. Noah Bahce, Melvin Madubuike, Max Kuhlmann, Trainer Björn Schmidt, Paul Knacke, Mats Schaepe, Theo Mohwinkel; vorn v. l.: Thore Salzmann, Tom Luca Rötschke, Ben Messner, Liron Islami, Trainer Torsten „Pini“ Heinatz, Erik Kozybaev, Kilian Anton, Jonathan Gottwald; liegend: Lucas Kaufmann. Es fehlt: Julius Fürst.